Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Ludwigsburg / Verkehrsunfall in Tamm , ...

23.06.2017 - 16:31:50

Polizeipräsidium Ludwigsburg / Verkehrsunfall in Tamm , .... Verkehrsunfall in Tamm (2), Exhibitionist in Bietigheim-Bissingen unterwegs

Ludwigsburg - Tamm: Unfall unter Alkoholeinfluss

Rund 4,0 Promille ergab der Atemalkoholtest bei einem 45-jährigen Mercedes-Fahrer, nachdem er am Donnerstag gegen 19:20 Uhr in Tamm in einen Verkehrsunfall verwickelt worden war. Der 45-Jährige befand sich mit seinem Mercedes im Kreisverkehr der Ludwigsburger Straße und der Straße "Am Reitweg" und wollte diesen in Richtung der Autobahnanschlussstelle Ludwigsburg-Nord verlassen. Hierbei verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug und fuhr über eine Verkehrsinsel, wo er schließlich gegen die aufgestellten Verkehrszeichen prallte. Dadurch entstand ein Gesamtschaden von etwa 5.500 Euro. Sein Fahrzeug war in der Folge nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Während der Unfallaufnahme stellten hinzugerufene Polizisten bei dem Mercedes-Fahrer fest, dass er mutmaßlich unter Alkoholeinfluss gefahren war. Nach einem Atemalkoholtest musste er sich einer Blutentnahme unterziehen und die Beamten beschlagnahmten seinen Führerschein. Da Betriebsflüssigkeiten ausgelaufen waren, mussten Mitarbeiter der Straßenmeisterei die Fahrbahn reinigen. Hierzu musste der Streckenabschnitt zwischen dem Kreisverkehr der Bahnhofstraße und dem Kreisverkehr an der Unfallstelle bis etwa 23:00 Uhr komplett gesperrt werden.

B 27 / Tamm: Führerschein von Motorradfahrer beschlagnahmt

Eine Leichtverletzte und Sachschaden von rund 20.000 Euro forderte ein Verkehrsunfall, der sich am Donnerstag gegen 17:50 Uhr auf der B 27 ereignete. Von Bietigheim-Bissingen kommend in Richtung Ludwigsburg waren bei hohem Verkehrsaufkommen eine 28 Jahre alte Peugeot-Lenkerin und ein 25-jähriger Motorradfahrer hintereinander auf dem linken von insgesamt zwei Fahrstreifen unterwegs. Als die junge Frau einen Fahrstreifenwechsel nach rechts durchführen wollte, setzte der nachfolgende Motorradfahrer zum Überholen an und fuhr rechts an ihr vorbei. Da der 25-Jährige mutmaßlich mit überhöhter Geschwindigkeit an der Peugeot-Lenkerin vorbeifuhr, erschrak sie offensichtlich und verriss ihr Lenkrad. In der Folge prallte sie in die Mittelschutzplanke, wo sie nach rechts abgewiesen wurde und schließlich im angrenzenden Grünbereich zum Stehen kam. Hierbei wurde sie leicht verletzt und musste vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht werden. Im weiteren Verlauf fuhr der 25-Jährige unbeirrt in Richtung Ludwigsburg weiter und überholte noch andere Fahrzeuge. Nachdem der junge Mann einen weiteren Verkehrsteilnehmer kurz vor der Ausleitung zur B 27 in Richtung Tamm-Hohenstange rechts überholt hatte und vor diesem wieder eingeschert war, prallte er gegen das Heck eines abbremsenden Peugeot, an dessen Steuer eine 48-jährige Fahrerin saß. Durch den Zusammenstoß stürzte der Motorradfahrer auf den Asphalt und wurde leicht verletzt. Im Zuge der Unfallaufnahme wurde sein Führerschein auf richterliche Anordnung beschlagnahmt. Der Peugeot der 28-Jährigen war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Während der Bergungsmaßnahmen war der rechte Fahrstreifen bis etwa 20:00 Uhr gesperrt. Hierdurch bildete sich ein Rückstau, der sich bis nach Bietigheim-Bissingen reichte.

Bietigheim-Bissingen: Exhibitionist unterwegs

Die Kriminalpolizei Ludwigsburg, Tel. 07141/18-9, sucht Zeugen, die Hinweise zu einem Vorfall geben können, der sich am Donnerstag gegen 16:00 Uhr in Bietigheim ereignete. Eine 33-Jährige befand sich zusammen mit ihrer zweijährigen Tochter auf dem Weg zu ihrem Auto, das auf einem Parkplatz in der Kusatsustraße abgestellt war. In unmittelbarer Nähe zu ihrem Fahrzeug traf sie schließlich auf einen bislang unbekannten Mann, der mit heruntergelassener Hose an einem Gartentor stand und an seinem Geschlechtsteil manipulierte. Die 33-Jährige entfernte sich daraufhin von ihm, stieg in ihr Auto ein und fuhr zusammen mit ihrer Tochter davon. Bei dem Täter soll es sich um einen Mann im Alter zwischen 40 und 50 Jahren gehandelt haben, der etwa 180 cm groß ist. Der sonnengebräunte Mann hat kurze, dunkle Haare und war mit einer kurzen, weiß-blau karierten Hose bekleidet. einscheren

OTS: Polizeipräsidium Ludwigsburg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110974 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110974.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg Telefon: 07141 18-9 E-Mail: ludwigsburg.pp.stab.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de