Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Ludwigsburg / Verkehrsunfall in Hemmingen, ...

31.12.2016 - 12:20:34

Polizeipräsidium Ludwigsburg / Verkehrsunfall in Hemmingen, .... Verkehrsunfall in Hemmingen, Leonberg und auf der BAB 81 auf Gemarkung Böblingen; Überfall auf Drogeriemarkt in Asperg; Einbruch in Korntal-Münchingen

Ludwigsburg - Hemmingen: Verkehrsunfall unter Alkoholeinfluss

Eine 20jährige Frau hat in den frühen Morgenstunden in der Eberdinger Straße die Kontrolle über ihren Pkw Peugeot verloren. Nachdem sie zuerst gegen einen geparkten Ford stieß, fuhr sie etwa 30 Meter weiter und prallte mit Wucht gegen eine Garagenreihe. Dabei wurde ein Stützpfeiler herausgerissen. Die Feuerwehr musste eine Garage gegen Einsturz sichern. Der Gesamtschaden wird auf 55.000 EUR geschätzt. Die Polizei stellte während der Unfallaufnahme Hinweise auf alkoholische Beeinflussung bei der Fahrerin fest, weshalb eine Blutprobe entnommen und der Führerschein beschlagnahmt wurde. Die Feuerwehr Hemmingen war mit neun Mann und zwei Fahrzeugen im Einsatz.

Leonberg: Verkehrsunfall mit Personenschaden unter Alkoholeinfluss

Am Freitag gegen 20:47 Uhr befuhr ein 43jähriger Mazda-Fahrer in Leonberg die Berliner Straße in südlicher Richtung. An der Einmündung zur Südrandstraße überfuhr er eine rot anzeigende Ampel und fuhr mit hoher Geschwindigkeit geradeaus weiter gegen die dort befindliche Autobahnbrücke. Dabei verletzte er sich leicht. Beim 43Jährigen konnte durch die Polizei eine deutliche Alkoholbeeinflussung festgestellt werden, daher wurde eine Blutentnahme bei der Person veranlasst. Zudem konnte festgestellt werden, dass der 43Jährige nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis war. Am Mazda entstand ein Totalschaden, das Fahrzeug musste abgeschleppt werden. An der Autobahnbrücke entstand kein Schaden. Im Einsatz befand sich ebenfalls ein Rettungswagen.

BAB 81, Gemarkung Böblingen: Auffahrunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen

Auf der A81 zwischen den Anschlussstellen Böblingen-Hulb und Böblingen/Sindelfingen in Fahrtrichtung Stuttgart kam es am Freitag gegen 13:30 Uhr zu einem Auffahrunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen. Aufgrund von Verkehrsstockungen musste eine 27jährige BMW-Fahrerin ihr Fahrzeug abbremsen. Eine dahinter fahrende 27jährige Fiat-Fahrerin bremste ihr Fahrzeug ebenfalls rechtzeitig ab. Eine nachfolgende 21jährige BMW-Fahrerin erkannte die Situation zu spät und fuhr auf den Fiat auf. Dieser wurde aufgrund der Wucht des Aufpralls auf den davor stehenden BMW geschoben. Der Fiat und der BMW der 21Jährigen wurden durch den Zusammenstoß so stark beschädigt, dass die beiden Fahrzeuge abgeschleppt werden mussten. Es entstand ein Gesamtschaden von ungefähr 12.500 Euro. Die linke Fahrspur war für den Zeitraum der Unfallaufnahme bis ca. 14:40 Uhr gesperrt.

Asperg: Überfall auf Drogeriemarkt - Zeugenaufruf

Am Freitagabend, kurz vor 18 Uhr, betraten zwei maskierte, männliche Täter einen Drogeriemarkt in Asperg und forderten Bargeld von der Kassiererin. Da die Kasse gerade offenstand, griffen beide Täter in die Kasse und erbeuteten mehrere hundert Euro Bargeld. Hierbei hielt einer der Täter vermutlich ein Messer in der Hand. Die Beiden flüchteten anschließend zu Fuß in Richtung Innenstadt. Sie waren jeweils mit schwarzen Skimasken maskiert und dunkel gekleidet. Der erste Täter soll etwa 23 Jahre alt und ca. 1,75 bis 1,80 Meter groß gewesen sein, der zweite Täter wurde als etwas kleiner und schlanker beschrieben. Hinweise zu den beiden Tätern nimmt das Polizeirevier Kornwestheim unter der Telefonnummer 07154 / 1313-0 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

Korntal-Münchingen: Einbruch in Lebensmittelgeschäft

Am Samstag, gegen 02:34 Uhr, verschafften sich bislang unbekannte Täter Zutritt in ein Lebensmittelgeschäft in der Stuttgarter Straße in Münchingen. Im Gebäude versuchten die Täter den Tresor von der Wand zu entfernen, was jedoch misslang. Die Höhe des Sachschadens kann noch nicht beziffert werden.

OTS: Polizeipräsidium Ludwigsburg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110974 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110974.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg Telefon: 07141 18-9 E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!