Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Ludwigsburg / Verkehrsunfälle mit Verletzten ...

14.04.2017 - 11:26:24

Polizeipräsidium Ludwigsburg / Verkehrsunfälle mit Verletzten .... Verkehrsunfälle mit Verletzten auf Gemarkung Steinenbronn und in Weil der Stadt, Verkehrsunfallflucht in Herrenberg

Ludwigsburg - Gemarkung Steinenbronn - Auffahrunfall mit mehreren Leichtverletzten

Am Donnerstag, gegen 16:15 Uhr, mussten ein 31-jähriger VW Polo Fahrer und eine dahinter fahrende 45-jährige VW Touran Fahrerin auf der Kreisstraße 1051 von Steinenbronn in Fahrtrichtung Schönaich verkehrsbedingt bis auf Schrittgeschwindigkeit abbremsen. Ein nachfolgender 58-jähriger Opel Astra Fahrer erkannte die Situation aus unbekannter Ursache nicht und fuhr auf den VW Touran auf. Dieser wurde durch die Wucht des Aufpralls nach vorne auf den VW Polo geschoben. Durch den Aufprall wurden der VW Polo Fahrer und die Fahrerin des VW Touran sowie deren im Fahrzeug befindlichen Insassen, drei Kinder im Alter von sieben und acht Jahren, leicht verletzt. Alle Verletzten wurde zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus verbracht. Zwei Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Es entstand ein Gesamtschaden von etwa 16.000 Euro.

Weil der Stadt - Verkehrsunfall mit schwerverletzter Motorradfahrerin

Am Donnerstag, gegen 18:05 Uhr, befuhr eine 24-jährige Motorradfahrerin die Landesstraße 1182 von Schafhausen in Fahrtrichtung Weil der Stadt. Sie verlor kurz vor Weil der Stadt beim Anfahren im stockenden Verkehr aus unbekannter Ursache die Kontrolle über ihr Fahrzeug und kam in Folge dessen alleinbeteiligt nach links von der Fahrbahn ab. Durch den Kontrollverlust stieg das Motorrad vorne hoch und flog an einer angrenzenden Böschung auf die Fahrerin. Diese wurde dadurch schwer verletzt und musste mit dem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus gebracht werden. Das Motorrad war nicht mehr fahrbereit und wurde abgeschleppt. Es entstand ein Sachschaden von etwa 5.000 Euro. Die Fahrbahn wurde während der Unfallaufnahme komplett gesperrt. Es entstand ein Rückstau von zirka einem Kilometer Länge.

Verkehrsunfallflucht in Herrenberg

Am Donnerstag, gegen 16:22 Uhr, befuhr eine unbekannte Pkw Lenkerin die Nagolder Straße in Fahrtrichtung Ortsmitte. Kurz hinter der dortigen Blitzanlage hielt diese abrupt und ohne zu blinken ihr Fahrzeug an um zwei Mädchen einsteigen zu lassen. Eine dahinter fahrende 22-jährige Ford Lenkerin musste daraufhin stark abbremsen, um einen Auffahrunfall zu verhindern. Die hinter dem Ford fahrende 23-jährige Mercedes Fahrerin konnte nicht mehr rechtzeitig anhalten und fuhr auf den Pkw Ford auf. Bei dem flüchtigen Fahrzeug soll es sich um einen Pkw Mercedes, M-Klasse in schwarz mit Böblinger Zulassung handeln. Zeugen die Angaben zum Unfall machen können, werden gebeten sich mit dem Polizeirevier Herrenberg, Telefon: 07032/27080, in Verbindung zu setzen.

OTS: Polizeipräsidium Ludwigsburg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110974 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110974.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg Telefon: 07141 18-9 E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!