Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Ludwigsburg / Vaihigen a.d.E.: Unfallflucht; ...

10.07.2017 - 16:01:40

Polizeipräsidium Ludwigsburg / Vaihigen a.d.E.: Unfallflucht; .... Vaihigen a.d.E.: Unfallflucht; Möglingen: Unbekannter ohrfeigt 18-Jährigen; Kornwestheim: Unbekannter entblößt sich vor Kindern; Freiberg a.N.: Feuerwehreinsatz; Steinheim a.d.M: Sachbeschädigung

Ludwigsburg - Vaihingen an der Enz: Unfallflucht

Zwischen Samstag 14.00 Uhr und Sonntag 17.00 Uhr kam es in der Straße "Am Wolfsberg" in Vaihingen an der Enz zu einem Unfall, zu dem das Polizeirevier Vaihingen an der Enz, Tel. 07042/941-0, Zeugen sucht. Ein bislang unbekannter Fahrzeuglenker touchierte einen dort abgestellten Audi und hinterließ einen Sachschaden von etwa 2.000 Euro. Anschließend machte sich der Unbekannte aus dem Staub.

Möglingen: Unbekannter verpasst 18-Jährigem Ohrfeige

Nach einer Körperverletzung und Nötigung, die ein bislang unbekannter Täter am Sonntag gegen 21.15 Uhr in der Ludwigsburger Straße in Möglingen verübte, sucht der Polizeiposten Möglingen, Tel. 07414/481291, Zeugen. Ein 18 Jahre alter Mercedes-Lenker fuhr gemeinsam mit seiner 15-jährigen Beifahrerin die Wagnerstraße in Richtung Schwieberdinger Straße, als er von dem am Fahrbahnrand stehenden Unbekannten auf die geltende Höchstgeschwindigkeit aufmerksam gemacht wurde. Nach einem kurzen Wortgefecht, setzte der junge Mann seine Fahrt zu einer Tankstelle in der Ludwigsburger Straße fort. Als er aus dem Verkaufsraum herauskam, stand ein weißer Sprinter vor seinem Wagen und versperrtem ihm die Weiterfahrt. Aus dem Transporter stieg schließlich der Unbekannte aus und verpasste dem 18-Jährigen eine Ohrfeige. Anschließend fuhr der Täter in Richtung Ludwigsburg davon. Der Mann wurde als etwa 190 cm groß, circa 40 Jahre alt, von athletischer Statur und mit schwarzen Haaren beschrieben. Dazu trug er einen akkuraten Vollbart. Am Spinter waren Ludwigsburger Kennzeichen (LB-) angebracht.

Kornwestheim: Unbekannter entblößt sich vor Kindern

Das Kriminalkommissariat Ludwigsburg, Tel. 07141/18-9, ermittelt derzeit gegen einen bislang unbekannten Mann, der sich am Sonntagvormittag zwei 11-jährigen Mädchen gegenüber im Bereich der Straße "Im Moldengraben" in Kornwestheim in exhibitionistischer Weise zeigte. Die Kinder hatten es sich am Kneippbecken gemütlich gemacht, als der Täter gegen 10.50 Uhr auf seinem Fahrrad angefahren kam und die Mädchen nach der Uhrzeit fragte. Als eine der beiden dies beantwortete, fiel ihr auf, dass sich der Mann entblößt hatte. Nach wenigen Worten setzte er seine Fahrt dann in Richtung Aldinger Straße fort. Der Täter ist zwischen 35 und 40 Jahre alt und soll ein faltiges Gesicht haben. Er hatte einen blau-weißen Fahrradhelm auf und trug eine schwarze Hose sowie ein blaues Oberteil.

Freiberg am Neckar: Feuerwehreinsatz

Brennende Wäsche löste am Sonntag gegen 15.30 Uhr einen Einsatz der Feuerwehr in der Uhlandstraße in Freiberg am Neckar aus. Aus bislang ungeklärter Ursache fingen die Wäschestücke, die sich im Bad in einem Korb befanden, Feuer. Der kleine Brand konnte durch die Einsatzkräfte schnell gelöscht werden, so dass lediglich geringer Sachschaden entstand. Die etwas zerstreut wirkende Bewohnerin der betreffenden Räume wurde im weiteren Verlauf durch den Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht.

Steinheim an der Murr: Randale am Schulzentrum

Kurz nach 04.00 Uhr am frühen Sonntagmorgen alarmierte ein Anwohner der Schulstraße in Steinheim an der Murr die Polizei, da eine Gruppe von vier bis fünf Personen im Bereich der Grundschule randalierte. Die eingesetzten Beamten stellten schließlich fest, dass bislang Unbekannte vermutlich einen Metallabfalleimer gegen eine Fensterscheibe geworfen hatte. Das Glas war hierdurch gesplittert, aber die Scheibe nicht komplett gebrochen. Darüber hinaus war auch der Asphalt des Schulhofs beschädigt worden. Ein etwa 20 cm großes Loch klaffte im Boden. Die Höhe des entstandenen Sachschadens steht noch nicht fest. Zeugen, die weitere sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeiposten Steinheim an der Murr, Tel. 07144/82306-0, in Verbindung zu setzen.

OTS: Polizeipräsidium Ludwigsburg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110974 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110974.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg Telefon: 07141 18-9 E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de