Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Ludwigsburg / Unfallflucht in Böblingen; ...

19.09.2017 - 18:31:46

Polizeipräsidium Ludwigsburg / Unfallflucht in Böblingen; .... Unfallflucht in Böblingen; Auffahrunfall auf der BAB 8 - Gemarkung Stuttgart; Einbruch in Herrenberg; Pkw-Diebstahl in Sindelfingen; Straßenverkehrsgefährdung in Herrenberg

Ludwigsburg - Böblingen: Verkehrsunfallflucht - Zeugen gesucht

Einen Sachschaden von rund 2.000 Euro hinterließ ein bislang unbekannter Fahrzeuglenker an einem Fiat Punto, der am Montag zwischen 08:30 und 15:15 Uhr in der Königsberger Straße in Böblingen am Fahrbahnrand abgestellt war. Der Unbekannte beschädigte das Fahrzeug vermutlich beim Rückwärtsfahren und machte sich anschließend aus dem Staub. Zeugen, die Hinweise zum Verursacher geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Böblingen, Tel. 07031/13-2500, in Verbindung zu setzen.

BAB 8 / Stuttgart: Auffahrunfall

Zwischen dem Autobahnkreuz Stuttgart und der Anschlussstelle Stuttgart-Möhringen kam es am Dienstagmorgen gegen 06:30 Uhr auf der BAB 8 zu einem Auffahrunfall, bei dem ein 32-Jähriger leicht verletzt wurde. Von Karlsruhe kommend in Richtung München fuhr eine 21-jährige Dacia-Lenkerin auf dem linken Fahrstreifen hinter einem Ford, dessen 32 Jahre alter Fahrer verkehrsbedingt abbremsen musste. Die 21-Jährige erkannte die Situation mutmaßlich zu spät und fuhr auf den Ford auf. Der 32-jährige Fahrer zog sich dabei leichte Verletzungen zu. Beide Fahrzeuge waren in der Folge nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der entstandene Sachschaden wurde auf etwa 20.000 Euro beziffert.

Herrenberg: Firmeneinbruch

Auf das Büro einer Firma hatten es bislang unbekannte Täter abgesehen, die in der Nacht zum Dienstag in der Johannes-Kepler-Straße in Herrenberg zuschlugen. Die Unbekannten hebelten ein Fenster auf und gelangten so in das Büro, das anschließend durchsucht wurde. Hierbei fielen den Einbrechern Bargeld in unbekannter Höhe und eine Kamera im vierstelligen Wert in die Hände. Im weiteren Verlauf suchten sie mit ihrer Beute das Weite. Der angerichtete Sachschaden wurde auf etwa 2.000 Euro geschätzt. Sachdienliche Hinweise nimmt das Polizeirevier Herrenberg, Tel. 07032/2708-0, entgegen.

Sindelfingen: Mercedes aus Tiefgarage gestohlen

Bislang unbekannte Täter haben in der Nacht zum Dienstag in der Straße "Nikolaus-Lenau-Platz" in Sindelfingen einen schwarzen Mercedes E220 auf noch ungeklärte Art und Weise entwendet. Der Mercedes mit Böblinger Zulassung (BB), der in der Tiefgarage eines Mehrfamilienhauses auf einem Stellplatz abgestellt war, hat einen Wert von etwa 25.000 Euro. Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Sindelfingen, Tel. 07031/697-0, in Verbindung zu setzen.

Herrenberg: Straßenverkehrsgefährdung

Ein Sachschaden von rund 6.000 Euro forderte ein Unfall, der sich am Dienstag gegen 07:40 Uhr auf der Bundesstraße 28 zwischen Oberjettingen und Herrenberg im Bereich einer Kuppe ereignete. Ein 24 Jahre alter VW-Fahrer, der in Richtung Herrenberg fuhr, überholte trotz Überholverbot auf der B 28 einen vorausfahrenden Linienbus, wobei er vermutlich eine entgegenkommende 57-jährige Ford-Lenkerin übersah. Um einen Zusammenstoß mit dem Überholenden zu vermeiden, bremste die Frau daraufhin ihr Auto ab. Der 24-Jährige bremste ebenfalls stark ab und wich nach rechts aus. Hierbei stieß er mit dem Linienbus zusammen, hinter dem er anschließend wieder einscherte. Im Linienbus, an dessen Steuer ein 58-Jähriger saß und in dem sich mehrere Schüler befanden, blieben alle Personen wie auch der VW-Fahrer unverletzt. Der junge Mann muss nun mit einer Anzeige wegen Straßenverkehrsgefährdung rechnen. Darüber hinaus wurde der Führerschein des 24-Jährigen sichergestellt.

OTS: Polizeipräsidium Ludwigsburg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110974 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110974.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg Telefon: 07141 18-9 E-Mail: ludwigsburg.pp.stab.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!