Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Ludwigsburg / Staatsanwaltschaft Stuttgart und ...

08.05.2017 - 13:06:46

Polizeipräsidium Ludwigsburg / Staatsanwaltschaft Stuttgart und .... Staatsanwaltschaft Stuttgart und Polizeipräsidium Ludwigsburg: Böblingen: Diebespaar aufgeflogen

Ludwigsburg - Einem aufmerksamen Ladendetektiv ging am Mittwoch gegen 16.20 Uhr in einem Baumarkt in der Hanns-Klemm-Straße in Böblingen ein Diebespärchen ins Netz, das zwischenzeitlich in Untersuchungshaft sitzt. Die Beiden betraten gemeinsam den Markt und trennten sich anschließend. Der 31 Jahre alte Mann begab sich in die Abteilung für Arbeitsmaschinen, während die 39-jährige Frau in die Gartenabteilung ging. Der Ladendetektiv beobachtet nun, wie der Tatverdächtige vier Laser-Entfernungsmessgeräte aus einem Regal nahm, zwei davon ein paar Gänge weiter deponierte und zwei in einer mitgeführten Diebesschürze versteckte. In der Gartenabteilung übergab er sieben Heckenscheren an seine Komplizin, die diese in ihrer Handtasche verstaute. An der Kasse bezahlte die 39-Jährige jedoch lediglich einen Umzugskarton und verließ anschließend, wieder getrennt von ihrem Begleiter, den Markt. Draußen hielt der Detektiv die Tatverdächtige auf und brachte sie in sein Büro. Kurz darauf konnte er auch den 31-Jährigen vor dem Baumarkt stellen. Anschließend verständigte er die Polizei. Die Beamten übergaben die entwendeten Werkzeuge dem Detektiv und transportierten das vorläufig festgenommene Pärchen zum Polizeirevier Böblingen. Auf dem Parkplatz des Baumarkts wurde im weiteren Verlauf das Auto der Tatverdächtigen entdeckt und durchsucht. Hierbei kamen weitere Laser-Entfernungsmesser und Heckenschweren, sowie Akkus und Fenstergriffe zum Vorschein, die alle noch original verpackt waren und einen Gesamtwert von etwa 1.900 Euro haben. Davon stammte Diebesgut im Wert von circa 830 Euro aus vorangegangenen Taten, die die Beiden in demselben Böblinger Baumarkt begangen hatten. Die restlichen Gegenstände müssen noch zugeordnet werden. Aufgrund dieser Erkenntnisse wurde die Wohnung des Paares, bei der es sich um eine Flüchtlingsunterkunft im Landkreis Göppingen handelt, mit richterlicher Anordnung durchsucht. Beamte des Polizeireviers Geislingen übernahmen diese Maßnahme und stießen auf Werkzeug, Handwerks- und Gartenbedarf sowie Handys und Schmuck. Vermutlich handelt es sich hierbei ebenfalls um Diebesgut. Diese Gegenstände, wie auch die gesamten Ermittlungen, wurden zwischenzeitlich durch das Polizeirevier Böblingen übernommen. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Stuttgart erfolgte am Donnerstag die richterliche Vorführung der beiden Verdächtigen, bei denen es sich um Asylbewerber aus Georgien handelt. Der Haftrichter erließ Haftbefehle wegen schweren Diebstahls, setzte diese in Vollzug und wies beide in Justizvollzugsanstalten ein.

OTS: Polizeipräsidium Ludwigsburg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110974 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110974.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg Telefon: 07141 18-9 E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de