Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Ludwigsburg / Sindelfingen: Alkoholfhart endet ...

10.10.2016 - 18:10:42

Polizeipräsidium Ludwigsburg / Sindelfingen: Alkoholfhart endet .... Sindelfingen: Alkoholfhart endet in Sackgasse; Weil im Schönbuch: Straßenlaterne beschädigt; Jettingen: Einbrecher auf frischer Tat ertappt und geflüchtet

Ludwigsburg - Sindelfingen: Alkoholfahrt endet in Sackgasse

Vermutlich weil sich ein 34-Jähriger alkoholisiert an das Steuer eines VW setzte, kam es am Montag gegen 02:25 Uhr in Sindelfingen zu einem Unfall bei dem ein Sachschaden in bislang unbekannter Höhe entstand. Der VW fiel einer Streifenwagenbesatzung in der Pfarrwiesenallee auf, woraufhin die Polizeibeamten das Blaulicht einschalteten und dem Fahrer ein Anhaltesignal gaben. Dieser Aufforderung kam der VW-Lenker nicht nach und fuhr mit Vollgas in den Weissacher Weg, bei dem sich um eine Sackgasse handelt, hinein. Im weiteren Verlauf schanzte der flüchtige Autofahrer über einen Gehweg, riss sich die Ölwanne ab und blieb zwischen dem Sackgassenende und der angrenzenden Pfarrwiesenallee in einem Gebüsch hängen. Hierauf konnte 34-Jährige vorläufig festgenommen und in ein Krankenhaus gebracht werden, wo er sich nach einem positiv durchgeführten Atemalkoholtest, einer Blutentnahme unterziehen musste. Der VW war nicht mehr fahrbereit und wurde abgeschleppt. Der Mann muss nun mit einer Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr rechnen.Die Höhe des entstandenen Sachschadens ist bislang nicht bekannt.

Weil im Schönbuch: Straßenlaterne beschädigt

Der Polizeiposten Schönaich, Tel. 07031/67700-0, sucht Zeugen, die Hinweise zu einer Sachbeschädigung geben können, die am Sonntag kurz nach Mitternacht in Weil in Schönbuch verübt wurde. Drei mutmaßlich alkoholisierte, bislang unbekannte Jugendliche liefen nachts lautstark vom Furtbrunnen in die Bachstraße. Auf ihrem Weg beschädigte einer der Jugendlichen mit Hilfe eines Steins eine Straßenlaterne, woraufhin das Licht der Laterne erlosch und ein Sachschaden von etwa 300 Euro entstand. Die Sachbeschädigung konnte durch eine Zeugin beobachtet werden, die die drei Jugendlichen dahingehend beschreiben konnte, dass diese nicht älter als 17 Jahre alt und etwa 170 cm groß sind. Darüber hinaus waren alle Personen schlank und dunkel gekleidet.

Jettingen-Unterjettingen: Einbrecher auf frischer Tat ertappt und geflüchtet

Ein bislang unbekannter Täter trieb am Sonntag gegen 14:45 Uhr in der Hauptstraße in Unterjettingen sein Unwesen. Mit Hilfe eines Steins schlug er die Terrassentür im Untergeschoss eines Mehrfamilienhauses ein. Während der Unbekannte in der Folge die Wohnung über die Terrassentür betreten wollte, wurde dieser durch einen Anwohner dabei beobachtet. Als sich dieser bemerkbar machte, suchte der Täter das Weite und lief in Richtung der Brühlstraße davon. Eine eingeleitete polizeiliche Fahndung verlief ohne Erfolg. Der männliche Täter ist nicht älter als 30 Jahre, etwa 170 cm groß, hat eine dickliche Figur und trug während der Tatausübung eine Nylonstrumpfhose über den Kopf. Er trug eine dunkelblaue Jacke und hatte Handschuhe an. Der Polizeiposten Gäu, Tel. 07032/95491-0, sucht Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können.

OTS: Polizeipräsidium Ludwigsburg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110974 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110974.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg Telefon: 07141 18-9 E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!