Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Ludwigsburg / Sachbeschädigung in Steinenbronn; ...

03.07.2017 - 13:06:55

Polizeipräsidium Ludwigsburg / Sachbeschädigung in Steinenbronn; .... Sachbeschädigung in Steinenbronn; Feuerwehreinsatz in Weil der Stadt; Autofahrt endet zwischen Schönaich und Waldenbuch im Bach

Ludwigsburg - Steinenbronn: Pkw beschädigt

Das Polizeirevier Böblingen, Tel. 07031/13-2500, sucht Zeugen, die Hinweise zu einer Sachbeschädigung geben können, die am Sonntag zwischen 00:30 und 02:00 Uhr in der Verlängerung der Sindelfinger Straße in Steinenbronn verübt wurde. Ein bislang unbekannter Täter beschädigte einen VW Touran, der auf einem Waldparkplatz abgestellt war. Der Unbekannte trat vermutlich mutwillig den linken Außenspiegel am Fahrzeug ab und riss darüber hinaus das vordere Kennzeichenschild aus der Halterung. Der hierbei angerichtete Sachschaden beläuft sich auf etwa 500 Euro.

Weil der Stadt: Rauchmelder ausgelöst

In der Straße "Obere Hofstättgasse" in Weil der Stadt gab ein Rauchmelder am Sonntagabend gegen 23:50 Uhr in einem Mehrfamilienhaus Alarm. Durch eine aufmerksam gewordene Anwohnerin wurde schließlich die Freiwillige Feuerwehr Weil der Stadt alarmiert, die mit fünf Fahrzeugen und 32 Einsatzkräften ausrückte. Anschließend stellten die Wehrleute in einer Wohnung fest, dass ein Topf mit angebrannten Essen Auslöser für die Rauchentwicklung war. Ein Bewohner hatte die Wohnung verlassen und den Topf auf dem eingeschalteten Herd wohl vergessen. Nach Ausschalten des Ofens und Durchführung von Belüftungsmaßnahmen, konnte die Feuerwehr Weil der Stadt wieder abrücken. Es entstand weder Personen- noch Sachschaden.

Waldenbuch: Autofahrt endet im Bach

Glücklicherweise unverletzt blieb eine 54-jährige Ford-Lenkerin, nachdem sie am Sonntagmorgen gegen 07:00 Uhr mit ihrem Auto von der Landesstraße 1185 zwischen Schönaich und Waldenbuch von der Fahrbahn abgekommen war. Kurz vor dem Parkplatz "Untere Rauhmühle" verlor die 54-Jährige am Ende einer Rechtskurve wohl auf regennasser Fahrbahn die Kontrolle über ihr Fahrzeug und kam nach rechts von der Fahrbahn ab. In der Folge fuhr sie eine Böschung hinunter und blieb in einem angrenzenden Bach stehen. Hinzugezogene Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Waldenbuch, die mit vier Fahrzeugen und 20 Wehrleuten vor Ort war, befreiten die 54-jährige Fahrerin anschließend aus ihrem Fahrzeug. Sie wurde vorsorglich vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht. An dem Ford, der nicht mehr fahrbereit war und abgeschleppt werden musste, entstand ein Sachschaden von etwa 7.000 Euro.

OTS: Polizeipräsidium Ludwigsburg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110974 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110974.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg Telefon: 07141 18-9 E-Mail: ludwigsburg.pp.stab.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!