Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Ludwigsburg / Einbruch in Remseck am Neckar; ...

05.10.2017 - 13:51:40

Polizeipräsidium Ludwigsburg / Einbruch in Remseck am Neckar; .... Einbruch in Remseck am Neckar; Sachbeschädigung in Freiberg am Neckar und Korntal-Münchingen; Diebstahl in Besigheim; Verkehrsunfall in Asperg und Vaihingen an der Enz

Ludwigsburg - Remseck am Neckar: Einbruch in Firma

Mutmaßlich ohne Diebesgut suchte ein bislang unbekannter Täter das Weite, nachdem er zwischen Montag und Mittwoch in ein Firmengebäude in der Straße "Rainwiesen" in Remseck am Neckar eingedrungen war. Über ein zuvor aufgebrochenes Fenster verschaffte sich der Einbrecher Zutritt zu den Räumlichkeiten. Nachdem er einen Geschäfts- und Büroraum erfolglos durchsucht hatte, verließ er wieder das Objekt und hinterließ einen Sachschaden von etwa 500 Euro. Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich mit dem Polizeiposten Remseck, Tel. 07146/28082-0, in Verbindung zu setzen.

Freiberg am Neckar: Pkw zerkratzt

Einen Sachschaden von rund 1.000 Euro hinterließ ein bislang unbekannter Täter an einem VW Golf, der in der Geisinger Straße in Freiberg am Neckar am Fahrbahnrand abgestellt war. Der Unbekannte zerkratzte die linke Fahrzeugseite und machte sich anschließend aus dem Staub. Sachdienliche Hinweise nimmt der Polizeiposten Freiberg am Neckar, Tel. 07141/64378-0, entgegen.

Korntal-Münchingen: VW beschädigt

Vermutlich mutwillig hat ein bislang unbekannter Täter einen VW Scirocco beschädigt, der am Mittwoch zwischen 12:30 und 13:55 Uhr in der Deckerstraße in Korntal am Fahrbahnrand abgestellt war. Der Unbekannte zerkratzte die Motorhaube, die Beifahrerseite sowie einen Kotflügel und richtete dadurch einen Sachschaden von rund 2.000 Euro an. Der Polizeiposten Korntal-Münchingen, Tel. 0711/839902-0, bittet Zeugen sich zu melden.

Besigheim: Zeugen nach Diebstahl gesucht

Der Polizeiposten Besigheim, Tel. 07143/40508-0, sucht Zeugen, die Hinweise zu einem Diebstahl geben können, der am Mittwoch zwischen 18:15 und 21:00 Uhr in der Jahnstraße in Besigheim verübt wurde. Während eines Fußballspiels suchte ein bislang unbekannter Täter die Umkleidekabinen einer Sporthalle heim, wo er anschließend mehrere Taschen und Bekleidungsstücke durchsuchte. Nachdem er mehrere Autoschlüssel an sich genommen hatte, begab er sich ins Freie, öffnete dort einen geparkten Seat Leon und entwendete aus dem Inneren des Fahrzeugs einen dreistelligen Bargeldbetrag. Im weiteren Verlauf ließ er die Fahrzeugschlüssel zurück und machte sich mit seiner Beute aus dem Staub. Ob noch weitere Fahrzeuge durchsucht worden sind und weiteres Diebesgut entwendet wurde, ist derzeit nicht bekannt.

Asperg: Motorradfahrer schwer verletzt

Mit schweren Verletzungen musste ein 26 Jahre alter Motorradfahrer am Mittwoch vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht werden, nachdem er gegen 14:20 Uhr in Asperg in einen Verkehrsunfall verwickelt worden war. Der 26-Jährige war mit seinem Motorrad auf der Boschstraße in Richtung der Eglosheimer Straße unterwegs, wo er während der Fahrt einen Schachtdeckel umfahren wollte. Dabei verlor er mutmaßlich die Kontrolle über sein Motorrad, prallte in der Folge am rechten Fahrbahnrand gegen einen Bordstein und stürzte auf den Asphalt. Sein Motorrad war anschließend nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Der entstandene Sachschaden wurde auf etwa 7.500 Euro geschätzt.

Vaihingen an der Enz: 67-Jährige in Linienbus schwer verletzt

Eine Schwerverletzte ist das Ergebnis eines Verkehrsunfalls, der sich am Mittwoch gegen 11:50 Uhr in Vaihingen an der Enz ereignete. Auf der Hans-Krieg-Straße war eine 76 Jahre alte Mercedes-Lenkerin in auswärtiger Richtung unterwegs und wollte im weiteren Verlauf nach links auf die Kehlstraße abbiegen. Als die Dame in den Kreuzungsbereich einfuhr, übersah sie vermutlich aus Unachtsamkeit einen entgegenkommenden vorfahrtsberechtigten Linienbus, an dessen Steuer ein 43-Jähriger saß. Um einen Zusammenstoß mit dem abbiegenden Auto zu vermeiden, musste der 43-Jährige ausweichen und eine Vollbremsung einleiten. Im Zuge dieser Bremsung wurde eine 67-Jährige, die sich als Fahrgast im Linienbus aufhielt, nach vorne geschleudert und schwer verletzt. Sie musste anschließend vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht werden. Während der Unfallaufnahme stellten hinzugerufene Polizeibeamte bei der 76-jährigen Mercedes-Lenkerin Alkoholgeruch fest. Nach Durchführung eines Atemalkoholtests musste sie sich einer Blutentnahme unterziehen und ihr Führerschein wurde beschlagnahmt.

OTS: Polizeipräsidium Ludwigsburg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110974 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110974.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg Telefon: 07141 18-9 E-Mail: ludwigsburg.pp.stab.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!