Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Ludwigsburg / BAB 8 / Sindelfingen: Auffahrunfall ...

19.07.2017 - 17:16:30

Polizeipräsidium Ludwigsburg / BAB 8/Sindelfingen: Auffahrunfall .... BAB 8/Sindelfingen: Auffahrunfall mit 60.000 Euro Sachschaden; BAB 81/Stuttgart: Fahrerin fährt auf und macht sich dann aus dem Staub

Ludwigsburg - BAB 8 / Sindelfingen: Auffahrunfall mit 60.000 Euro Sachschaden

Ein Gesamtsachschaden in Höhe von etwa 60.000 Euro ist das Ergebnis eines Auffahrunfalls, der sich am Mittwoch kurz nach 09.00 Uhr zwischen der Anschlussstelle Leonberg-Ost und dem Autobahnkreuz Stuttgart in Fahrtrichtung München ereignete. Vermutlich aus Unachtsamkeit übersah ein 32 Jahre alter Sattelzuglenker, dass das LKW-Anhänger-Gespann vor ihm, das von einem 52-Jährigen gelenkt wurde, verkehrsbedingt angehalten hatte. In der Folge prallte der Sattelzug in den Anhänger. Die Sattelzugmaschine war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Während der Unfallaufnahme und der Bergemaßnahmen wurde der rechte Fahrstreifen durch die Autobahnmeisterei Ludwigsburg abgesperrt. Gegen 11.35 konnte die Sperrung aufgehoben werden. Der entstandene Rückstau belief sich auf etwa vier Kilometer.

BAB 81 / Stuttgart: Fahrerin fährt auf und macht sich dann aus dem Staub

Die Verkehrspolizeidirektion Ludwigsburg, Tel. 0711/6869-0, sucht Zeugen, die am Mittwoch gegen 09.40 Uhr auf der Strecke zwischen der Anschlussstelle Stuttgart-Möhringen und dem Autobahnkreuz Stuttgart eine Unfallflucht beobachten konnten. Im stockenden Verkehr fuhr ein 70 Jahre alter Transporter-Lenker auf dem linken Fahrstreifen vor einer bislang unbekannten PKW-Fahrerin her, die ihm im weiteren Verlauf auffuhr. Hierauf hielt der 70-Jährige. Er und die Frau im PKW verständigten sich darauf, auf den Seitenstreifen zu fahren. Während der Mann den Peugeot-Transporter dorthin lenkte und stoppte, fuhr die Frau kurzerhand an ihm vorbei, weiter in Richtung Karlsruhe. Die Frau war vermutlich in einem hellen PKW mit Heidelberger Kennzeichen (HD-) unterwegs. Der entstandene Sachschaden wurde auf rund 2.500 Euro geschätzt.

OTS: Polizeipräsidium Ludwigsburg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110974 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110974.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg Telefon: 07141 18-9 E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!