Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Ludwigsburg / Asperg: 40-Jähriger entblößt sich ...

17.07.2017 - 13:31:53

Polizeipräsidium Ludwigsburg / Asperg: 40-Jähriger entblößt sich .... Asperg: 40-Jähriger entblößt sich im Freibad; Tamm: Unfallflucht mit 16.000 Euro Sachschaden; Affalterbach: Einbruch in Gaststätte

Ludwigsburg - Asperg: 40-Jähriger entblößt sich in Freibad

Wegen exhibitionistischer Handlungen ermittelt das Kriminalkommissariat Ludwigsburg derzeit gegen einen 40 Jahre alten Mann, der sich am Sonntagnachmittag im Asperger Freibad entblößte. Der Tatverdächtige legte sich gegen 15.45 Uhr in die Nähe dreier 17-Jähriger Mädchen, drehte sich zu ihnen hin und begann zu masturbieren. Die Jugendlichen verließen ihren Liegeplatz hierauf und offenbarten sich dem Bademeister, der sofort die Betriebsleitung in Kenntnis setzte und die Polizei alarmierte. Der 40-Jährige, der vermutlich alkoholisiert war, wurde vorläufig festgenommen. Durch die Betriebsleitung erhielt er ein Hausverbot für das Freibad. Nach Durchführung der polizeilichen Maßnahmen wurde der Tatverdächtige, bei dem es sich um einen syrischen Flüchtling handelt, auf freien Fuß entlassen.

Tamm: Unfallflucht mit 16.000 Euro Sachschaden

Ein lauter Knall ließ am frühen Montagmorgen einen Anwohner der Heilbronner Straße in Tamm aufmerksam werden. Als er hierauf aus einem Fenster sah, stellte er fest, dass sich soeben eine Unfallflucht ereignet hatte. Ein silbergrauer PKW kam gegen 03.25 Uhr aus bislang unbekannter Ursache nach rechts von der Fahrbahn der Heilbronner Straße ab und kollidierte mit einem geparkten VW. Durch die Wucht des Aufpralls machte der VW einen Satz nach vorne, prallte in das Heck eines ebenfalls geparkten Peugeot, der schließlich auch noch einen davor stehenden BMW beschädigte. Ohne sich um den verursachten Sachschaden zu kümmern, setzte der Unbekannte, der vermutlich einen Mercedes lenkte, seine Fahrt in Richtung der Brächterstraße fort und fuhr davon. Der VW wurde so stark beschädigt, dass er nicht fahrbereit war und abgeschleppt werden musste. Insgesamt dürfte sich der entstandene Sachschaden auf rund 17.000 Euro belaufen. Mutmaßlich wurde auch das Fahrzeug des Unbekannten massiv beschädigt. Weitere Zeugen, die sachdienliche Hinweise zum Verursacherfahrzeug oder dem Fahrer geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Kornwestheim, Tel. 07154/1313-0, in Verbindung zu setzen.

Affalterbach: Einbruch in Gaststätte

Mutmaßlich auf Bargeld hatte es ein bislang unbekannter Täter abgesehen, der in der Nacht zum Sonntag in eine Gaststätte im Lembergweg in Affalterbach einbrach. Über ein gekipptes Toilettenfenster, das der Unbekannte aufhebelte, konnte er sich Zugang in den Gastraum verschaffen. Der Einbrecher durchsuchte den Gastraum und den Thekenbereich. Hierbei entdeckte er zwei Bediengeldbeutel und nahm sie aus einer Schublade. Als er vermutlich feststellte, dass diese kein Bargeld enthielten, ließ der Unbekannte die Portemonnaies zurück und machte sich ohne Beute aus dem Staub. Der entstandene Sachschaden wurde auf etwa 100 Euro geschätzt. Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Marbach am Neckar, Tel. 07144/900-0, in Verbindung zu setzen.

OTS: Polizeipräsidium Ludwigsburg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110974 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110974.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg Telefon: 07141 18-9 E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!