Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Krefeld / Nachtrag zur Meldung 747: Gemeinsame ...

10.10.2016 - 19:25:36

Polizeipräsidium Krefeld / Nachtrag zur Meldung 747: Gemeinsame .... Nachtrag zur Meldung 747: Gemeinsame Pressemitteilung der Polizei Krefeld und der Staatsanwaltschaft Kleve - Tötungsdelikt in Goch

Krefeld - Heute hat das Amtsgericht Kleve auf Antrag der Staatsanwaltschaft gegen den Beschuldigten ein Unterbringungsbefehl erlassen. Der Mann wird in einem psychiatrischen Krankenhaus untergebracht.

Die Obduktion hat ergeben, dass die 68-Jährige durch 18 Messerstiche im Bereich des Halses, der Brust und des Nackens gestorben ist.

Eine Ermittlungsrichterin suchte den 64-jährigen Beschuldigten im Krankenhaus auf. Er zeigte sich geständig.

Die Tat dürfte im Zustand einer psychischen Erkrankung im Sinne von Wahnvorstellungen insbesondere Verfolgungswahn und Verschwörungsfantasien erfolgt sein.

Die Staatsanwaltschaft wird eine psychiatrische Begutachtung des 64-Jährigen beauftragen. (752)

OTS: Polizeipräsidium Krefeld newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/50667 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_50667.rss2

Rückfragen von Journalisten bitte an:

Polizeipräsidium Krefeld Pressestelle Telefon: 02151 634 1111    oder außerhalb der Bürozeiten: Leitstelle 02151 634 0 www.polizei.nrw.de/krefeld Besuchen Sie auch unsere facebook-Seite http://www.facebook.com/Polizei.NRW.KR

@ presseportal.de