Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Konstanz / Gemeinsame Pressemitteilung der ...

24.10.2017 - 17:36:02

Polizeipräsidium Konstanz / Gemeinsame Pressemitteilung der .... Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Hechingen und des Polizeipräsidiums Konstanz vom 24.10.2017 - Einbrecher festgenommen

Sigmaringen - Wegen Diebstahls sowie Fahrens ohne Fahrerlaubnis erließ das zuständige Amtsgericht auf Antrag der Staatsanwaltschaft am Montag Haftbefehl gegen einen 34-Jährigen. Dieser steht in dringend Tatverdacht in der Nacht von 11. auf 12. September in eine Autowerkstatt in der Bittelschießer Straße eingebrochen und dort einen Pkw Daimler-Benz entwendet zu haben. Damit fuhr er, obwohl er nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis war, davon. In der folgenden Montagnacht (18./19. September) brach der Mann erneut in ein Firmengebäude in der Laizer Straße ein, entwendete dort zunächst den Schlüssel eines auf dem Hof geparkten VW-Multivan und fuhr damit anschließend davon. Auf der B 311 Höhe Rohrdorf kam er dann mit dem VW aus bislang unbekannter Ursache von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum. Anschließend flüchtete er zu Fuß von der Unfallstelle. Noch bevor der Verkehrsunfall bekannt wurde, trafen zwar Beamte einer zufällig vorbeifahrenden Polizeistreife auf den Mann, mussten diesen jedoch wieder gehen lassen. Erst später wurde der Mann dann als Tatverdächtiger ermittelt. Am vergangenen Sonntag gelang es dann, nach umfangreichen Fahndungsmaßnahmen, Beamten des Polizeireviers Sigmaringen den Mann festzunehmen.

Erster Staatsanwalt Markus Engel, Tel. 07471/944214

Kriminaloberkommissar Thomas Straub M.A., Tel. 07531/995-1015

Unsere Meldung vom 19.09.2017

Sigmaringen

Einbruch in Autohaus

Mit einem Stein haben Unbekannte in der Nacht zum Dienstag die Scheibe eines Autohauses in der Laizer Straße eingeworfen und sich Zutritt verschafft. Die Einbrecher durchsuchten die Räume nach Diebesgut und öffnete dazu sämtliche Schubladen und Schränke. Anschließend entwendeten sie mit einem zuvor aufgefundenen Fahrzeugschlüssel einen VW T6 Multivan, Farbe schwarz, aus dem Verkaufsbüro. Die Täter fuhren mit dem VW-Bus vermutlich in Richtung Meßkirch, kamen auf der Bundesstraße B 313 bei Rohrdorf mit dem Fahrzeug von der Straße ab und prallten gegen einen Baum. Von den Tätern fehlt bislang jede Spur. Zeugen, die Verdächtiges beobachtet haben, werden gebeten, sich bei der Polizei Sigmaringen, Tel. 07571/104-0, zu melden.

OTS: Polizeipräsidium Konstanz newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110973 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110973.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz Telefon: 07531 995-0 E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!