Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Konstanz / Gemeinsame Pressemitteilung der ...

08.09.2017 - 18:21:32

Polizeipräsidium Konstanz / Gemeinsame Pressemitteilung der .... Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Konstanz und des Polizeipräsidiums Konstanz vom 08.09.2017 - Gestohlene Pedelecs sichergestellt - Tatverdächtiger in Untersuchungshaft

Radolfzell am Bodensee - Drei entwendete Pedelecs im Wert von etwa 11.000 Euro, die zunächst Unbekannte im August bei einem Einbruchsdiebstahl in Radolfzell erbeutet hatten, konnten Polizeibeamte am vergangenen Freitag (01.09.2017) in einem Wohngebäude in der Zeppelinstraße auffinden und sicherstellen. Die Eigentümer hatten zuvor eines der Räder, in welchem ein GPS-Sender verbaut ist, im Bereich des Wohngebäudes geortet und die Feststellung den Beamten mitgeteilt. Nach richterlicher Anordnung wurde das Gebäude daraufhin durchsucht und das Diebesgut aufgefunden. Zudem nahmen die Polizisten acht polnische und zwei ungarische Männer sowie eine Polin vorläufig fest und brachten sie auf die Dienststelle. Im Rahmen der weiteren Ermittlungen erhärtete sich der Tatverdacht gegen einen 27-jährigen Polen, in dessen Zimmer die Originalpreisschilder der Zweiräder aufgefunden wurden. Zudem räumte ein 23-jähriger Landsmann, der eine Mittäterschaft an dem Einbruch abstreitet, gegenüber den Beamten ein, einen Ladendiebstahl in einem Baumarkt in Radolfzell Ende August begangen zu haben.

Der mutmaßliche Täter des Einbruchs wurde zwischenzeitlich auf Antrag der Staatsanwaltschaft dem Haftrichter vorgeführt, der die Untersuchungshaft anordnete. Polizisten brachten ihn danach in eine Justizvollzugsanstalt.

Die übrigen Personen wurden nach Feststellung ihrer Identität wieder auf freien Fuß gesetzt.

Erster Staatsanwalt Andreas Mathy, Tel. 07531 280 - 2063

Polizeihauptkommissar Jens Purath, Tel. 07531 995 - 1014

Unsere Pressemitteilung vom 30.08.2017 (Anmerkung: Der im Sachverhalt genannte Tatverdächtige ist zwischenzeitlich 23 Jahre alt.)

Radolfzell

Beim Ladendiebstahl ertappt

Entkommen konnte ein junger Mann am Dienstagabend, nachdem er kurz nach 20.00 Uhr, in einem Einkaufsmarkt in der Zeppelinstraße beim Diebstahl ertappt worden war. Der 22-Jährige war dabei beobachtet worden, wie er mehrere Artikel aus den Verkaufsregalen nahm und diese in seinen mitgeführten Rucksack steckte, mit dem er anschließend das Gebäude verlassen wollte, ohne die Waren zu bezahlen. Als eine Angestellte den Mann nach dem Kassenbereich ansprach und aufhalten wollte, stieß der 22-Jährige die Frau zu Seite und flüchtete aus dem Einkaufsmarkt. Dabei verlor er den Rucksack mit dem darin befindlichen Diebesgut. In dem Rucksack befanden sich auch ein Mobiltelefon sowie der Personalausweis des Tatverdächtigen, der ihn als polnischen Staatsangehörigen ausweist, der in Deutschland nicht mit Wohnsitz gemeldet ist.

Sauter

Tel. 07531-995-1010

Unsere Pressemitteilung vom 23.08.2017

Radolfzell

Pedelecs gestohlen

Auf noch unklare Art sind unbekannte Täter in der Nacht zum Dienstag in die Verkaufsräume eines Fahrradgeschäfts in der Teggingerstraße eingedrungen und haben aus den Ausstellungsräumen zwei Pedelecs der Marke Stromer und ein Pedelec der Marke Pegasus im Wert von mehreren tausend Euro entwendet. Zeugen, die verdächtige Personen oder Fahrzeuge beobachtet haben, werden gebeten, sich bei der Polizei Radolfzell, Tel. 07732/95066-0, zu melden.

Schmidt

Tel. 07531 995 - 1012

OTS: Polizeipräsidium Konstanz newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110973 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110973.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz Telefon: 07531 995-0 E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de