Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Konstanz / Gemeinsame Pressemitteilung der ...

23.05.2017 - 12:51:32

Polizeipräsidium Konstanz / Gemeinsame Pressemitteilung der .... Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Ravensburg und des Polizeipräsidiums Konstanz vom 23.05.2017 Drogen sichergestellt - Mutmaßlicher Dealer in Haft

Ravensburg - Etwa 200 Gramm Marihuana und rund 100 Gramm Haschisch fanden Beamte des Polizeireviers am Sonntagnachmittag, gegen 16.30 Uhr, im Rucksack eines 35-jährigen syrischen Asylbewerbers, den sie zusammen mit seinen beiden Begleitern in der Schussenstraße kontrollierten. Bei der Durchsuchung seiner Kleidung stießen die Polizisten ferner auf über 400 Euro Bargeld, dessen Stückelung auf Drogenhandel schließen ließ. Während die Begleiter des Tatverdächtigen wieder auf freien Fuß gesetzt wurden, nahmen die Beamten den 35-Jährigen vorläufig fest. Bei der Durchsuchung des Zimmers des im Landkreis Ravensburg wohnhaften Mannes stieß die Polizei auf weiteres Bargeld in Höhe von über 2.000 Euro, das mutmaßlich auch aus Drogengeschäften herrührt. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Ravensburg wurde der Tatverdächtige noch gestern Nachmittag dem Haftrichter vorgeführt, der die Untersuchungshaft anordnete. Der 35-Jährige wurde anschließend in eine Justizvollzugsanstalt gebracht.

Erste Staatsanwältin Christine Weiss, Tel. 0751-806-1337

EPHK Markus Sauter, Tel. 07531-995-1010

OTS: Polizeipräsidium Konstanz newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110973 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110973.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz Telefon: 07531 995-0 E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de