Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Karlsruhe / Karlsruhe - 27-Jähriger nach ...

10.07.2017 - 17:46:46

Polizeipräsidium Karlsruhe / Karlsruhe - 27-Jähriger nach .... (KA)Karlsruhe - 27-Jähriger nach Messerangriffen dem Haftrichter vorgeführt

Karlsruhe - Gemeinsame Pressemitteilung von Staatsanwaltschaft und Polizeipräsidium Karlsruhe:

Nach Messerangriffen am frühen Sonntagmorgen wird am Montag ein 27 Jahre alter Tatverdächtiger dem Haftrichter vorgeführt.

Der Mann war am Sonntag gegen 05.00 Uhr in der Karlsruher Delawarestraße wegen einer Ruhestörung mit seinen Nachbarn im Alter von 25 und 27 Jahren in Streit geraten, in dessen Verlauf er plötzlich ein auf dem Tisch liegendes Messer ergriff und zunächst auf den 25-Jährigen einstechen wollte. Der konnte die Angriffe allerdings mit einem Stuhl abwehren. Ein anwesender Zeuge konnte eingreifen und ihm das Messer abnehmen.

Von einem zweiten Zeugen darauf angesprochen, geriet der 27-Jährige erneut in Rage. Nun griff er nach einem kleineren Küchenmesser und stach auf den gleichaltrigen Geschädigten ein, nachdem er ihn vorher zu Boden gestoßen hatte.

Der Angreifer flüchtete anschließend, nachdem er selbst sowohl von dem Geschädigten mit einer Eisenstange, als auch von dem 25-Jährigen mit einem Stuhl bedroht worden war. Eine Streife des Polizeireviers Karlsruhe-West konnte den Verdächtigen allerdings wenig später in Tatortnähe festnehmen.

Durch die Messerangriffe trug der 27 Jahre alte Angegriffene zwei Stich- und mehrere Schnittverletzungen davon. Insbesondere eine Stichverletzung im Unterbauch sowie die weitere im Achselbereich wurden von den Ärzten als lebensbedrohlich bezeichnet.

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Karlsruhe wird der polizeilich bislang unauffällig gewesene Tatverdächtige im Laufe des Montags einem Haftrichter vorgeführt.

Dr. Tobias Wagner, Erster Staatsanwalt

Ralf Minet, Erster Kriminalhauptkommissar

OTS: Polizeipräsidium Karlsruhe newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110972 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110972.rss2

Polizeipräsidium Karlsruhe Telefon: 0721 666-1111 E-Mail: karlsruhe.pp.stab.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!