Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Karlsruhe / Kämpfelbach - Zu unserer ...

26.09.2017 - 13:41:43

Polizeipräsidium Karlsruhe / Kämpfelbach - Zu unserer .... (Enzkreis) Kämpfelbach - Zu unserer Meldung vom gestrigen Montag "Unfallflucht nach Beschädigung von Schaufenster": Zeuge gibt Hinweise auf mögliche Verursacherin

Kämpfelbach - Bei der Klärung einer Unfallflucht vom frühen Montagmorgen in Kämpfelbach sind die Beamten des Verkehrskommissariats Pforzheim offenbar einen Schritt vorangekommen. Aufgrund der Veröffentlichung in den Medien meldete sich ein Zeuge, der Hinweise auf das mögliche Verursacherfahrzeug wie auch dessen Fahrerin geben konnte.

Nach seinen Schilderungen war der Mann gegen 05.55 Uhr dazugekommen, als die Lenkerin eines goldbraun lackierten Mini Cooper neueren Typs auf zwei am Fahrbahnrand stehende Mülleimer geprallt war. In der Folge half er der etwa 25 Jahre alten blonden Frau, die Eimer aufzustellen und den ausgekippten Inhalt wieder einzufüllen.

Aufgrund dessen erscheint es möglich, dass die Beschädigungen am Schaufenster durch einen der später geleerten und bei der Unfallaufnahme nicht mehr am Platz stehenden Eimer hervorgerufen wurden. Dabei ist nicht auszuschließen, dass die Fahrerin des Mini Cooper das beschädigte Fenster gar nicht bemerkt hat. Sie wird daher gebeten, sich unter Telefon (07231) 186-4100 bei der Polizei zu melden.

Hinweis für Redaktionen: Die Originalmeldung von gestern finden Sie noch einmal nachstehend.

Fritz Bachholz, Pressestelle

Kämpfelbach - Durch ein Knallgeräusch ist ein Anwohner am Montag gegen 5.30 Uhr in der Kelterstraße aufgeschreckt worden. Ein bislang unbekannter Autofahrer hat zu diesem Zeitpunkt nämlich beim Vorbeifahren das Schaufenster einer Fahrschule beschädigt und sich davon gemacht. Der Verursacher hinterließ einen Sachschaden in Höhe von rund 1.500 Euro. Zeugenhinweise werden an das Verkehrskommissariat Pforzheim, Telefon 07231 186-4100, erbeten.

OTS: Polizeipräsidium Karlsruhe newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110972 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110972.rss2

Polizeipräsidium Karlsruhe Telefon: 0721 666-1111 E-Mail: karlsruhe.pp.stab.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!