Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Heilbronn / PRESSEMITTEILUNG vom 12.07.2017 mit ...

12.07.2017 - 15:26:55

Polizeipräsidium Heilbronn / PRESSEMITTEILUNG vom 12.07.2017 mit .... PRESSEMITTEILUNG vom 12.07.2017 mit Berichten aus dem Main-Tauber-Kreis

Heilbronn - Tauberbischofsheim: Rollerfahrer bei Unfall schwer verletzt

Aus bislang ungeklärter Ursache geriet ein 81-jähriger Rollerfahrer am Dienstag, gegen 17.30 Uhr, auf der Landstraße zwischen Großrinderfeld und Tauberbischofsheim in einer Kurve von der Fahrbahn ab und verletzte sich dabei schwer. Der Mann fuhr in Richtung Tauberbischofsheim und driftete in einer Linkskurve nach rechts ab, wobei er in das angrenzende Feld geschleudert wurde. Nachdem ein Krankenwagen den 81-Jährigen in ein Krankenhaus in Bad Mergentheim gebracht hatte, wurde er auf der Intensivstation behandelt. An dem Roller entstand kein Sachschaden.

Creglingen: Fahrzeugfront beschädigt

Nachdem eine 61-jährige Frau ihren Pkw am Montag, im Zeitraum von 10.00 bis 14.00 Uhr, am Rathaus in der Torstraße in Creglingen abstellte, verursachte ein Unbekannter vermutlich durch einen Unfall einen Schaden in Höhe von 1.500 Euro an der Fahrzeugfront des VW Tiguan. Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich beim Polizeirevier Bad Mergentheim, Telefon 07931 54990, zu melden.

Weikersheim/Elpersheim: "Falschen" Pkw im Streit beschädigt

Bei einem Streit zwischen jungen Männern auf dem Narzissenweg in Elpersheim beschädigte ein 19-Jähriger am Samstag, gegen 22.30 Uhr, den Pkw einer Unbeteiligten, wobei ein erheblicher Sachschaden entstand. Der 19-Jährige hielt den Mini fälschlicherweise für das Fahrzeug eines 18-Jährigen, mit dem er zuvor vermutlich lautstark und im Streit gemeinsam mit weiteren Jugendlichen durch die Straßen zog. Aus Wut sprang er absichtlich auf dem Dach des Fahrzeugs herum und beschädigte dieses schwer. Dank einer aufmerksamen Zeugin fuhren die Polizeibeamten zum Einsatzort und konnten schließlich den jungen Mann ermitteln, der seine Schuld eingestand. Im Zuge der polizeilichen Ermittlungen stellte die Polizei bei der Gruppe der jungen Personen mehrere verbotenene Gegenstände sicher. Eine Jugendliche muss nun mit einer Anzeige rechnen.

Tauberbischofsheim: Mehrere Pkw zerkratzt

Den Pkw eines 75-jährigen Mannes beschädigten Unbekannte am Sonntag, im Zeitraum zwischen 15.00 und 19.00 Uhr, auf der Königheimer Straße nahe eines Hotels in Tauberbischofsheim. Der Besitzer parkte sein Fahrzeug an der rechten Straßenseite an einer Mauer mit einem Abstand von maximal 30 Zentimetern. Nachdem er zurück zu seinem schwarzen Seat Ibiza ging, fand er auf der Beifahrerseite einen Kratzer vor, der sich in Form eines Blitzes von dem vorderen Kotflügel bis zum hinteren Kotflügel zog. Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich beim Polizeirevier Tauberbischofsheim, Telefon 09341 810, zu melden.

Lauda-Königshofen: Zusammenstoß zweier Pkw

Bei einem Zusammenstoß zweier Pkw am Dienstag, gegen 13.15 Uhr, auf der B 290 an der Einmündung Deubacher Straße kam es zu erheblichem Sachschaden. Von der Deubacher Straße nach links auf die B 290 abbiegend, übersah ein 38-jähriger Fahrer offenbar einen vorfahrtsberechtigten Pkw, dessen 36-jähriger Fahrer von Unterbalbach kam und geradeaus in Richtung Königshofen fuhr. Auf der rechten Fahrspur stießen die beiden Pkw aufeinander, wobei ein Sachschaden von insgesamt 11.000 Euro entstand. Die schwangere Beifahrerin des 36-Jährigen wurde leicht verletzt in ein Krankenhaus gebracht.

Wertheim/Dertingen: Regenrinne beim Vorbeifahren beschädigt

Beim Vorbeifahren an einem Anwesen "Am Berg" in Dertingen streifte ein Fahrer die Regenrinne eines Nebengebäudes, ohne sich um den entstandenen Sachschaden zu kümmern. Wahrscheinlich handelt es sich dabei um den Fahrer eines Lkw oder eines landwirtschaftlichen Fahrzeugs. Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich beim Polizeirevier Wertheim, Telefon 09342 91890, zu melden.

OTS: Polizeipräsidium Heilbronn newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110971 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110971.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn Telefon: 07131 104-10 10 E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!