Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Heilbronn / Pressemitteilung Polizeipräsidium ...

29.08.2017 - 14:02:00

Polizeipräsidium Heilbronn / Pressemitteilung Polizeipräsidium .... Pressemitteilung Polizeipräsidium Heilbronn mit Berichten aus dem Hohenlohekreis vom 29.08.2017

Heilbronn - Öhringen: Akku von Elektrofahrrad entwendet

Ein Akku der Marke Bosch, angebracht an einem Fahrrad der Marke Sinus, wurde am vergangenen Freitag in Öhringen entwendet. Das Rad war von 12.00 Uhr bis 14.00 Uhr am Marktplatz abgestellt. Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Öhringen, Telefon 07941 9300, in Verbindung zu setzen.

Öhringen: Einbrecher scheitert an der Terrassentüre

Beim Versuch mit einem bislang unbekannten Gegenstand eine Terrassentüre im Öhringer Mispelweg aufzuhebeln, scheiterte ein Unbekannter vermutlich in der Nacht zum Montag. Der Türrahmen wurde hierbei verzogen, sodass ein Sachschaden in Höhe von circa 200 Euro entstand. Zeugen, die im Bereich verdächtige Wahrnehmungen machen konnten, werden gebeten, sich bei der Polizei Öhringen, Telefon 07941 9300, zu melden.

Öhringen: Kirche bestohlen

Auf frischer Tat ertappte eine Kirchenpflegerin in Öhringen zwei Jugendliche beim Aufbrechen eines Opferstocks in der katholischen Kirche am Montagmorgen. Während ein 17-Jähriger Schmiere stand, brach sein 14-jähriger Kumpane das Behältnis auf. Seine Beute, 8,99 Euro, steckte er in seine Hosentasche. Im Zuge der weiteren Ermittlungen zeigte sich einer der Täter reumütig und gab noch einen weiteren Diebstahl aus demselben Opferstock, Anfang August zu.

Künzelsau: Handtasche gestohlen

Während eine 54-Jährige ihre Einkäufe ins Auto lud, wurde ihr die Handtasche gestohlen. Die Frau war am Montagmorgen, gegen 9.30 Uhr, in der Künzelsauer Würzburger Straße in einem Supermarkt zum Einkaufen. Während sie ihre Sachen ins Auto verstaute, ließ sie ihre Handtasche im Einkaufswagen kurzzeitig unbeaufsichtigt. Wenig später bemerkte sie das Fehlen der Tasche und verständigte die Polizei. Der Frau war auf dem Parkplatz ein Mann, Mitte 50 mit osteuropäischem Aussehen aufgefallen. Dieser trug ein rotmeliertes T-Shirt und hatte einen dickeren Bauch. Dieser Mann hatte die Dame zuvor intensiv beobachtet was die Frau bewußt ignorierte. Es könnte auch noch eine weitere Person auf dem Parkplatz gewesen sein. Die Polizei Künzelsau sucht Zeugen des Vorfalls. Wem am Montagmorgen auf dem Parkplatz in der Würzburger Straße verdächtige Personen aufgefallen sind, der wird gebeten, sich beim Polizeirevier Künzelsau, Telefon 07940 9400, zu melden.

Kupferzell: Ohne Führerschein dafür unter Drogeneinfluss unterwegs

Weil die Fahrerin eins VW bereits im April wegen des Fahrens unter Drogeneinfluss angezeigt wurde und ihr im Zuge dieses Verfahrens auch der Führerschein entzogen wurde, war die Überraschung groß, als eine Streife des Künzelsauer Reviers die Frau erneut fahrender Weise in Kupferzell sah. Während die Beamten des Streifenwagen wendeten, erhöhte die Ertappte die Geschwindigkeit ihres Wagens und versuchte zu flüchten. Im Rahmen ihrer Flucht parkte sie ihren Pkw und ging zu Fuß weiter. Auch das nutzte nichts, sie wurde wenige Zeit später angetroffen und kontrolliert. Da erneut der Verdacht besteht, dass sie unter Drogeneinfluss gefahren ist, musste sie eine Blutprobe abgeben. Nun erwartet sie wegen des Fahrens ohne Führerschein und vermutlich auch wegen Fahrens unter Drogen eine erneute Anzeige.

Kupferzell-Westernach: Eierautomat aufgebrochen, Bargeld entwendet

Gegenüber der Ortseinfahrt von Westernach, auf einem P+R Parkplatz, wurde in der Nacht zum Montag ein dort aufgestellter Eierverkaufsautomat aufgehebelt und Bargeld entwendet. Sämtliche Eier im Automat waren noch da. Der oder die Täter hatte(n) es offenbar gezielt auf Bargeld abgesehen. Über die Höhe des entstandenen Sachschadens liegen noch keine Erkenntnisse vor. Die Polizei in Künzelsau sucht Zeugen des Vorfalls. Wer im Bereich des Parkplatzes verdächtige Wahrnehmungen machen konnte, wird darum gebeten, sich unter der Telefonnummer 07940 9400 zu melden.

OTS: Polizeipräsidium Heilbronn newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110971 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110971.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn Telefon: 07131 104-10 17 E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de