Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Heilbronn / Pressemitteilung Polizeipräsidium ...

24.03.2017 - 11:56:28

Polizeipräsidium Heilbronn / Pressemitteilung Polizeipräsidium .... Pressemitteilung Polizeipräsidium Heilbronn vom 24.03.2017 mit Berichten aus dem Hohenlohekreis

Heilbronn - Öhringen: Unter Drogeneinfluss gefahren

Zwei Ecstasy Tabletten und circa drei Gramm Kokain fanden Beamte des Öhringer Reviers im Auto eines 23-Jährigen. Der junge Mann wurde zunächst gegen 23.45 Uhr am Donnerstagabend in Neuenstein, Bereich Seewiese, einer Verkehrskontrolle unterzogen. Nachdem die Polizisten während der Überprüfung des Fahrers Auffälligkeiten feststellen, die auf einen vorangegangenen Drogenkonsum hindeuteten, wurde diesem ein Drogentest angeboten. Dieser erhärtete den Verdacht, sodass eine Blutprobe fällig war. Bei der anschließenden Fahrzeugdurchsuchung wurde dann das weitere Rauschgift gefunden. Neben einer Anzeige wegen Fahrens unter Drogeneinfluss muss der Angetroffene jetzt auch mit einer Anzeige wegen Betäubungsmittelbesitzes rechnen.

Mulfingen: Einbruchsversuch in Autohaus

Ein Autohaus in der Mulfinger Ailringer Straße war das Ziel von einem Unbekannten in der Nacht zum Donnerstag. Zunächst versuchte der Täter über ein Fenster in das Firmengebäude einzudringen, scheiterte jedoch an der Doppelverglasung. Beim nächsten Versuch hatte der Einbrecher dann mehr Glück. Entwendet hat der Täter nichts, vermutlich wurde er bei seiner Tatausführung gestört und verschwand wieder über das Fenster. Zeugenhinweise nimmt der Polizeiposten Krautheim unter 06294 234 entgegen.

Forchtenberg: 50 Meter Krötenzaun entwendet

Gleich 50 Meter grüner und circa 50 cm hoher Kunststoffzaun wurde im Forchtenberger Gewann Schießhof aus einem Waldstück vor der Zufahrt zum Schleierhofer See, entwendet. Der Polizeiposten Niedernhall sucht daher Zeugen die am Donnerstag im dortigen Bereich verdächtige Wahrnehmungen machen konnten. Der Posten ist unter 07940 8290 erreichbar.

Kupferzell: Sprinter-Flügeltüre im Visier von Dieben

Unbekannte hatten es auf dem abgeschlossenen Firmenareal einer Kupferzeller Autofirma in der Straße "Am Wasserturm" offenbar nur auf die hintere rechte Flügeltüre eines Mercedes Sprinters abgesehen. Zunächst bauten die Täter eine Seitenscheibe aus und versuchten dann die Zentralverriegelung des Fahrzeugs zu lösen. Den Langfingern gelang es schließlich eine der seitlichen Schiebetüren zu öffnen um auf die Ladefläche vorzudringen. Von dort aus konnten sie die hintere Türe öffnen und anschließend ausbauen. Es entstand Sachschaden durch den Einbruch in Höhe von circa 8.000 Euro. Zeugenhinweise nimmt das Polizeirevier Künzelsau unter 079409400 entgegen.

OTS: Polizeipräsidium Heilbronn newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110971 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110971.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn Telefon: 07131 104-10 10 E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de