Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Heilbronn / Pressemitteilung des ...

15.09.2017 - 16:31:44

Polizeipräsidium Heilbronn / Pressemitteilung des .... Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn mit Berichten aus dem Neckar-Odenwald-Kreis

Heilbronn - Elztal: Eine leichtverletzte Person nach Auffahrunfall

Offenbar zu spät erkannte ein 20-jähriger Autofahrer am Donnerstagnachmittag einen Rückstau auf der B 27 zwischen Neckarburken und Mosbach. Der junge Mann konnte seinen VW Polo nicht mehr rechtzeitig abbremsen und fuhr in das Heck des vor ihm befindlichen Audis. Eine Insassin dieses Wagens wurde dadurch leicht verletzt. Es entstand Sachschaden in Höhe von 7.000 Euro.Während der Unfallaufnahme kam es auf der stark befahrenen Bundesstraße zeitweise zu Verkehrsbehinderungen.

Elztal: Eine leichtverletzte Person nach Auffahrunfall

Ein SUV der Marke Jeep wurde am Mittwoch in der Zeit von 7 Uhr bis 16 Uhr im Brühlweg in Dallau beschädigt. Der Verursacher entfernte sich danach ohne sich um den Schaden zu kümmern. Anhand der Spurenlage kann davon ausgegangen werden, dass die Beschädigung von eine größeren Fahrzeug verursacht wurde. Das Polizeirevier Mosbach hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen unter Telefon 06261 8090 um Hinweise.

Walldürn: Ausweichmanöver führt zu Sachschaden

Weil er wohl einem entgegenkommenden Volkswagen ausweichen musste, fuhr ein 20-jähriger Ford-Fahrer am Mittwochnachmittag, gegen 16.25 Uhr, auf der K 3968 zwischen Rippberg und Hornbach gegen den Bordstein und beschädigte so seinen rechten Vorderreifen. Da zu vermuten ist, dass der in Richtung Rippberg fahrenden VW-Lenker zu weit links fuhr und somit für das Ausweichmanöver mitverantwortlich war, versucht das Polizeirevier Buchen nun diesen zu ermitteln. Zeugen werden deshalb gebeten, sich unter Telefon 06281 9040 zu melden.

Ravenstein: Brand in Firmenhalle

Einem Mitarbeiter, der sich noch in den Firmenräumen befand, ist vermutlich zu verdanken, dass es am Mittwoch, gegen 17 Uhr, nicht zu einem Großbrand in einer Firma in der Merchinger Eichenstraße kam. Der Mann hatte in einer Halle über fünf Meter hohe Flammen festgestellt und umgehend die Feuerwehr alarmiert. Die Brandbekämpfer aus Ravenstein, Osterburken und Krautheim waren dann schnell zur Stelle und löschten die Flammen. Nach derzeitigem Ermittlungsstand der Polizei gibt es keine Hinweise auf Fremdverschulden. Offenbar war aufgrund eines Defektes ein Heizgerät beziehungsweise der Brennstoff dafür in Brand geraten und hatte eine Palette, auf der sich Bauteile befanden, entzündet. Es entstand Sachschaden in Höhe von rund 10.000 Euro.

OTS: Polizeipräsidium Heilbronn newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110971 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110971.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn Telefon: 07131 104-10 11 E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!