Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Heilbronn / Pressemitteilung des ...

25.07.2017 - 14:46:23

Polizeipräsidium Heilbronn / Pressemitteilung des .... Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 25.07.2017 für den Main-Tauber-Kreis

Heilbronn - Bad Mergentheim: Hakenkreuze auf Fahrbahn geschmiert - Zeugen gesucht

Vor dem Hof einer Firma in der Straße Oberer Wasen in Bad Mergentheim schmierten Unbekannte am Samstag im Zeitraum von 20 bis 21 Uhr zwei Hakenkreuze auf die Straße. Die Zeichen sind circa 50 x 50 cm groß und nur bei trockener Fahrbahn zu sehen. Zeugen, die die Unbekannten bei ihrer Tat beobachteten, sollen sich mit Hinweisen beim Polizeirevier Bad Mergentheim, unter der Telefonnummer 07931 54990, melden.

Bad Mergentheim: Notruf in Rehaklinik missbraucht - Zeugen gesucht

Mit einem grundlosen Notruf löste ein Unbekannter am Montag gegen 10.45 Uhr einen Feuerwehreinsatz in der Rehaklinik in der Bismarckstraße in Bad Mergentheim aus. Im Flur des Behandlungsbereichs gegenüber des Schwimmbeckens hatte die unbekannte Person die Scheibe eines Handmelders eingeschlagen und dann den Notrufknopf eingedrückt. Als die Freiwillige Feuerwehr mit neun Personen und drei Fahrzeugen sowie eine Streifenwagenbesatzung eintrafen, gab es keinen Brand in dem Gebäude. Das Polizeirevier Bad Mergentheim ermittelt nun wegen Missbrauch von Notrufen und sucht Zeugen des Vorfalls, die sich unter der Telefonnummer 07931 54990 melden sollen.

Igersheim: Rasensprenger von Sportplatz entfernt und beschädigt - Zeugen gesucht

Auf dem "Alten Sportplatz" an der Straße Am Kitzberg in Igersheim nahmen Unbekannte im Zeitraum von Samstag gegen 21.30 Uhr und Sonntag gegen 9.45 Uhr einen mobilen Rasensprenger mit und ließen diesen beschädigt in der näheren Umgebung zurück. Die unbekannten Personen bewegten die sich in Betrieb befindliche Beregnungsanlage zunächst zum nahegelegenen Skaterplatz, wo sie diese mit zwei beschädigten Rädern und einer verbogenene Achse liegen ließen, was einem Sachschaden in Höhe von 250 Euro entspricht. Da der Rasensprenger später beim Sportheim des Sportplatzes auftauchte, vermutet die Polizei, dass ihn ein aufmerksamer Spaziergänger zurückbrachte. Das Polizeirevier Bad Mergentheim, Telefon 07931 54990, sucht nun nach Zeugen und der Person, die das Gerät fand und dann beim Sportheim ablegte.

Bad Mergentheim/Stuppach: Trickbetrug am Telefon entgangen

Als angeblicher Beamter der Kriminalpolizei gab sich am Donnerstag gegen kurz vor 22 Uhr ein Unbekannter am Telefon bei einer 56-jährigen Frau in Stuppach aus. Unter dem Vorwand eines Einbruchs wollte er die Frau telefonisch in ein Gespräch verwickeln. So behauptete er, dass bei zwei festgenommenen Einbrechern das Sparbuch der 56-Jährigen und ihres Mannes gefunden worden sei. Statt auf den Schwindel einzugehen, legte die aufmerksame Frau den Hörer auf und meldete sich mit ihrem Mann bei der "richtigen" Polizei. Vor diesem Hintergrund warnt die Polizei vor betrügerischen Anrufen und bittet um verstärkte Aufmerksamkeit und Skepsis bei fremden Personen, die sich telefonisch über Wertgegenstände und Sparbücher erkundigen.

Lauda-Königshofen: Belohnung ausgesetzt für Hinweise über Eisenstücke in Acker

Nachdem ein Landwirt auf seinem Acker auf der Gemarkung Königshofen im Gewann "Am langen Gewann" in Lauda-Königshofen im Bereich der Bahnunterführung neben der Bahnlinie Königshofen-Lauda zum wiederholten Male Eisenstücke vorfand, die seinen Mähdrescher beschädigten, hat der 55-Jährige eine Belohnung in Höhe von 1.000 Euro für Hinweise über den Verursacher ausgesetzt. Der letzte Fund der Eisenteile erfolgte am Sonntag gegen 20.30 Uhr, als der Landwirt mit seinem Mähdrescher das mit Sommergerste bepflanzte Feld befuhr. Nach einem lauten Knall stellte der Mann fest, dass ein über 70 Zentimeter langes Eisenstück in dem Mähwerk steckte und dieses beschädigt hatte. Da sich dieser Vorfall an dem Tag später wiederholte und sich die Eisenteile auf dem Acker in den vergangenen Jahren häuften, hofft der 55-Jährige mithilfe der Belohnung auf Hinweise, die zur Ergreifung des sabotierenden Verursachers führen. Zeugen, die Hinweise geben können, werden gebeten, sich beim Polizeiposten Lauda-Königshofen, unter der Telefonnummer 09343 62130, zu melden.

Kreuzwertheim/Wertheim: Wertgegenstände nicht in Einkaufswagen legen, Polizei warnt vor Diebstählen

Nach einem aktuellen Vorfall in Kreuzwertheim warnt die Polizei davor, Wertgegenstände beim Einkaufen unbeaufsichtigt im Einkaufswagen liegen zu lassen. In einem Supermarkt in der Lengfurter Straße in Kreuzwertheim entwendeten Unbekannte am Montag gegen 11.30 Uhr die Brieftasche einer 78-Jährigen aus ihrer am Einkaufswagen hängenden Handtasche. Dabei erbeuteteten die Unbekannten nicht nur Bargeld in Höhe von 250 Euro, sondern darüber hinaus einige auf die in Wertheim lebende Geschädigte ausgestellte Dokumente. Zeugen des Diebstahls werden gebeten, sich beim Polizeirevier Wertheim, unter der Telefonnummer 09342 91890, zu melden.

Bad Mergentheim: Granitplate von Treppe angefahren - Zeugen gesucht

Mit einem Rad seines Fahrzeugs fuhr ein Unbekannter im Zeitraum von Freitag gegen 16 Uhr und Montag gegen 6.30 Uhr gegen eine Granitplatte einer Treppenstufe an der Schulturnhalle an der Engelsbergerstraße in Bad Mergentheim. Bei der Treppe brach ein Stufeneckstück ab, wodurch ein Sachschaden in Höhe von circa 800 Euro entstand. Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich beim Polizeirevier Bad Mergentheim, unter der Telefonnummer 07931 54990, zu melden.

OTS: Polizeipräsidium Heilbronn newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110971 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110971.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn Telefon: 07131 104-10 10 E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!