Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Heilbronn / Pressemitteilung des ...

19.07.2017 - 14:41:51

Polizeipräsidium Heilbronn / Pressemitteilung des .... Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn mit Berichten aus dem Neckar-Odenwald-Kreis

Heilbronn - Mosbach: Fahrzeugführerin gesucht

Leichte Verletzungen zog sich ein 90-jähriger Fußgänger gestern, zwischen 10:30 und 11 Uhr bei einem Unfall am Fußgängerüberweg im Hammerweg in Mosbach in der Nähe des Kreisverkehrs Nüstenbacher Str./Am Henschelberg zu. Offenbar hatte eine rückwärtsfahrende vermutlich mit ihrem Pkw gerade ausparkende Autofahrerin den an einem Rollator gehenden Mann übersehen und ihn angefahren, so dass dieser zu Fall kam. Im Anschluss an den Vorfall sprachen die Unfallbeteiligten und Zeugen miteinander und tauschten teilweise auch Personalien aus. Nachdem die Autofahrerin den Fußgänger nach Hause gebracht hatte, fuhr sie davon. Ihre Personalien hinterließ sie dem Geschädigten jedoch nicht. Zudem meldete sie sich später weder bei dem Verletzten noch bei der Polizei. Aus diesem Grund sucht die Polizei Mosbach, Telefon 06261 8090, nun Zeugen des Vorfalls, die Hinweise auf das Unfallgeschehen oder die Fahrzeugführerin geben können.

Osterburken: Fahrt unter Alkoholeinfluss endet im Bach

Im Rinschbach endete die Fahrt eines Autofahrers am Mittwochmorgen kurz nach Mitternacht. Der 56-Jährige war bei Bofsheim auf der L 582 unterwegs gewesen und überfuhr an der Einmündung in die K 3964 die Kreisstraße, so dass er direkt im Bachlauf landete. Eine mögliche Unfallursache fanden die Beamten des Polizeireviers Buchen schnell. Ein Alkoholvortest bei dem Toyota-Fahrer ergab einen Wert von über zwei Promille. Der bei dem Unfall unverletzt gebliebene Mann musste die Beamten zur Entnahme einer Blutprobe begleiten. Der Führerschein des Mannes wurde einbehalten und er muss nun mit einer Strafanzeige und einem Führerscheinentzug rechnen. Der beschädigte Pkw wurde durch einen Abschleppdienst aus dem Bach gezogen.

OTS: Polizeipräsidium Heilbronn newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110971 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110971.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn Telefon: 07131 104-10 10 E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!