Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Heilbronn / Pressemitteilung des ...

17.11.2016 - 13:40:40

Polizeipräsidium Heilbronn / Pressemitteilung des .... Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 17.11.2016 mit Berichten aus dem Neckar-Odenwald-Kreis

Heilbronn - Neckar-Odenwald-Kreis

Buchen: Versuchte Einbrüche

Zwischen Dienstag, 18 Uhr, und Mittwoch, 13.30 Uhr, versuchten Unbekannte in zwei Gebäude in der Buchener Max-Born-Straße einzubrechen. Das Vorhaben der Täter, in einen Reifenhandel durch das Aufhebeln einer Außerverkleidung ins Innere des Gebäudes zu gelangen, schlug offenbar fehl. Da die Platten großflächig verzahnt sind, hielten diese den Aufbruchsversuchen stand. In eine andere Firma in derselben Straße versuchten die Diebe auch einzusteigen. Sie versuchten eine Notausgangstür aufzuhebeln, was auch dieses Mal nur beim Versuch blieb. Die Täter flüchteten also in beiden Fällen ohne Beute. Zeugen, denen im Tatzeitraum Verdächtiges aufgefallen ist, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Buchen unter der Telefonnummer 06281 9040 in Verbindung zu setzen.

Hardheim: 350 Schafe ausgebüchst

Am Mittwochmorgen wurden rund 350 Schafe, welche in Hardheim im Bereich des Kreuzbergs untergebracht sind, vermutlich von einem anderen Tier verschreckt, sodass sie in Panik gerieten. Sie trampelten zirka vier Meter des Weidezauns nieder und büchsten aus. Kurz darauf hielten sie sich "In der Schleich" auf, was einem Zeugen auffiel, der dann die Polizei verständigte. Diese konnten den Halter der Schafe zwar schnell erreichen, dieser konnte jedoch nicht so kurzfristig vor Ort kommen. Zusammen mit dem Zeugen schafften es die Polizeibeamten trotzdem, die Wiederkäuer wieder in ihre Unterbringung zurückzutreiben.

Schefflenz: Autokennzeichen abmontiert

Vermutlich bei seiner Tat gestört, wurde ein Unbekannter zwischen Dienstag und Mittwoch in Schefflenz. Der Täter montierte die Kennzeichen eines VW Passats ab, welcher im Kreuzwiesenweg auf dem Parkplatz einer Gaststätte geparkt war. Unweit ließ er diese aber wieder liegen. Außerdem versuchte er die Scheibenwischer des PKW zu entwenden, was ihm jedoch nicht gelang. Von einem in der Straße "Karchgäßlein" geparkten VW Golf schraubte der Täter ebenso die Kennzeichen und alle vier Radkappen ab. Auch diese Gegenstände ließ der Unbekannte zurück. Zeugen, denen Verdächtige Personen aufgefallen sind, werden gebeten, sich beim Polizeiposten Schefflenz unter der Telefonnummer 06293 233 zu melden.

OTS: Polizeipräsidium Heilbronn newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110971 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110971.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn Telefon: 07131 104-1010 E-Mail: heilbronn.pp.stab.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!