Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Heilbronn / Pressemeldung Polizeipräsidium ...

29.12.2016 - 16:45:33

Polizeipräsidium Heilbronn / Pressemeldung Polizeipräsidium .... Pressemeldung Polizeipräsidium Heilbronn vom 29.12.2016 mit Berichten aus dem Stadt- und Landkreis Heilbronn

Heilbronn - Stadt- und Landkreis Heilbronn

Heilbronn: Ausschreitungen bei Eishockeyspiel der Heilbronner Falken

Zu mehreren Rangeleien kam es am Mittwochabend beim Eishockeyspiel der Heilbronner Falken gegen den EC Bad Nauheim in der Heilbronner Kolbenschmidt Arena. Da beide Fanlager sich nicht wohlgesonnen sind, wurde das Spiel seitens der Polizei mit einem erhöhten Kräfteaufgebot begleitet. Während der ersten Drittelpause kam es im Gang hinter den Fanblöcken zu massiven verbalen Streitigkeiten zwischen zweier Fans der jeweiligen Mannschaften. Beim Versuch eines Ordners, die Beiden zu trennen, musste auch die Polizei eingreifen. Ein Gästefan wurde hierbei in Gewahrsam genommen. Einige Bad Nauheimer wurden auf diesen Vorfall aufmerksam und wollten zu ihrem Freund vordringen. Es kam in der Folge zu massiven Beleidigungen, der separierte Fan biss einen Beamten in den Finger nachdem er zuvor versuchte diesem ins Gesicht zu schlagen. Die Stimmung war nach der Drittelpause sehr angespannt, beruhigte sich aber im weiteren Verlauf der Partie.

Kirchardt: Trickdiebstahl in der Seniorenwohnanlage

Unter dem Vorwand, die Heizkörper kontrollieren zu müssen, verschaffte sich am Dienstagnachmittag, gegen 16.30 Uhr ein Unbekannter Zutritt zu einer Wohnung in einer Kirchardter Seniorenwohnanlage. Während seines Aufenthalts wies der Mann die Bewohnerin an, sämtliche metallischen Gegenstände und auch Geldscheine einzuwickeln, damit es nicht zu Strahlungen kommt. Dem Unbekannten gelang es hierbei die Geldscheine an sich zu nehmen. Nachdem die verdutzte Seniorin das Fehlen des Geldes bemerkte, war der dreiste Dieb schon nicht mehr da. Wem ähnliches passiert ist oder wer Hinweise zu dem Mann geben kann, soll sich mit dem Polizeiposten in Bad Rappenau unter 07264 95900 in Verbindung setzen.

Nordheim: Leergutdiebstahl bei Getränkehandel

Unbekannte entwendeten in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch vom Lagerplatz einer Nordheimer Getränkefirma in der Landturmstraße 58 Kisten mit ein Liter PET Flaschen der Marke Coca-Cola. Wer Hinweise zum Tatgeschehen oder zur Abgabe einer größeren Menge Coca-Cola Kästen machen kann wird darum gebeten, sich mit dem Polizeirevier Lauffen unter 07133/209330 in Verbindung zu setzen.

Amorbach: Radmuttern an Pkw gelöst

In der Amorbacher Straße in Neckarsulm-Amorbach wurden in der Zeit von 22. Dezember bis 28. Dezember an einem dort geparkten Fahrzeug an allen Rädern vier von fünf Radmuttern entwendet. Glücklicherweise bemerkte der Eigentümer bereits nach kurzer Fahrt ein Rattern an den Reifen und konnte sein Fahrzeug rechtzeitig anhalten. Die Polizei Neckarsulm sucht Zeugen zu diesem Vorfall, diese werden gebeten sich unter 07132 93710 zu melden.

Ellhofen: Einbruch in Mehrfamilienhaus

Am Mittwochabend, in der Zeit von 18.00 Uhr bis 20.00 Uhr, brachen Unbekannte in eine Wohnung eines Mehrfamilienhauses in der Ellhofener Weststraße ein. Nachdem zahlreiche Schränke und Schubladen durchwühlt wurden, entwendeten die oder der Täter Schmuck und weitere Wertgegenstände. Wer Hinweise zum Tatgeschehen geben kann, wird gebeten, sich mit dem Polizeirevier Weinsberg unter 07134 9920 in Verbindung zu setzen.

BAB 81: Auffahrunfall am Stau Ende

Weil es auf der A 81, zwischen Untergruppenbach und Ilsfeld, in Fahrtrichtung Stuttgart, am Mittwochnachmittag zu einem Stau kam, bremste ein Mazda Fahrer sein Fahrzeug ab und wollte im Anschluss seinen Wagen bis zum Stillstand ausrollen lassen. Ein nachfolgender Pkw-Lenker erkannte dies zu spät und fuhr hinten auf. Durch den Aufprall verletzten sich der Fahrer des Mazdas und seine Mitfahrerin leicht. Der Fahrer eines Dacias konnte ebenfalls nicht mehr rechtzeitig bremsen und fuhr auf die bereits verunfallten Fahrzeuge auf. Es entstand Gesamtsachschaden in Höhe von 15.000 - 20.000 Euro.

Heilbronn: Unfall mit leicht verletzter Person

Die Fahrerin eines Audis wollte am Mittwochabend, gegen 20:35 Uhr, von der Heidelberger Straße nach links in die Saarlandstraße einbiegen. Aufgrund einer roten Ampel wartete sie ordnungsgemäß an der Haltelinie. Von hinten näherte sich ein BMW und fuhr auf den Audi auf. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der PKW der Wartenden um 90 Grad gedreht und kam erst auf der Grünfläche neben der Fahrbahn zum Stehen. Neben Unaufmerksamkeit wird nicht angepasste Geschwindigkeit als Unfallursache vermutet. Die Dame wurde hierbei leicht verletzt, der Gesamtschaden beläuft sich auf circa 10.000 Euro.

OTS: Polizeipräsidium Heilbronn newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110971 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110971.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn Telefon: 07131 104-0 E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de