Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Heilbronn / Gemeinsame Pressemitteilung der ...

16.03.2017 - 16:01:36

Polizeipräsidium Heilbronn / Gemeinsame Pressemitteilung der .... Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Mosbach und des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 16.03.2017

Heilbronn - Adelsheim: Falsche Gerüchte

Nach der vorläufigen Festnahme eines Mannes, der am vergangenen Samstag eine 13-Jährige berührt haben soll, gehen in Adelsheim Gerüchte über eine Vergewaltigung um. Die Jugendliche war gegen 17 Uhr mit einer neunjährigen Freundin im Feldgebiet im Bereich der Hergenstadter Straße beim Spielen, als ein Mann auf sie zugekommen sei. Er habe sie am Arm gezogen und auf eine Wange geküsst. Das Mädchen riss sich los und lief mit ihrer Freundin davon. Der zunächst Unbekannte habe die beiden verfolgt und "Sorry, sorry" gerufen. Die alarmierte Polizei sah kurze Zeit später einen Mann, auf den die Beschreibung passte, in Adelsheim laufen und nahm ihn vorläufig fest. Bei dem Tatverdächtigen handelt es sich um einen 21-jährigen Afghanen. Die Ermittlungen dauern an. Eine Vergewaltigung, wie im Ort im Umlauf ist, gab es definitiv nicht.

OTS: Polizeipräsidium Heilbronn newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110971 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110971.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn Telefon: 07131 104-1012 E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!