Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Freiburg / Waldkirch: Trotz Warnung betrunken ...

03.07.2017 - 14:52:00

Polizeipräsidium Freiburg / Waldkirch: Trotz Warnung betrunken .... Waldkirch: Trotz Warnung betrunken Fahrrad gefahren / Waldkirch-Kollnau: Spiegel abgefahren - Unfallflucht / Simonswald: Radfahrer von Lkw abgedrängt - hinterherfahrender Zeuge gesucht

Freiburg - LANDKREIS EMMENDINGEN - (3 Meldungen) -

Waldkirch: Trotz Warnung betrunken Fahrrad gefahren

Dass es die Beamten mit ihrer Warnung durchaus ernst meinten, hat ein 51jähriger Fahrradfahrer erst im zweiten Anlauf verstanden. Er war deutlich alkoholisiert und wollte sich gerade auf sein Fahrrad setzen, als die Polizisten ihn am Freitag gegen 18.30 Uhr in Waldkirch ansprachen. Sie untersagten ihm, in seinem unsicheren Zustand am Straßenverkehr teilzunehmen. Der Radfahrer schob daraufhin sein Fahrrad wieder zurück und stellte es zunächst ab. Wie sich herausstellte, war die Einsicht aber nur von kurzer Dauer, denn unmittelbar darauf fuhr er in der Merklinstraße mit seinem Rad direkt vor dem Streifenwagen her. Anhaltesignale der Polizei ignorierte er, so dass es eine Weile dauerte, bis er gefahrlos gestoppt werden konnte. Nach erfolgter Blutentnahme wurde dann aber auch sein Fahrrad bis zum nächsten Morgen in Verwahrung genommen. Auf ihn kommt nun eine Strafanzeige wegen Trunkenheit im Verkehr zu.

Waldkirch-Kollnau: Spiegel abgefahren - Unfallflucht

Ein unbekannter Fahrzeugführer hat offenbar im Vorbeifahren mit seinem Fahrzeug den linken Außenspiegel eines VW-Busses abgerissen, der am Beginn der Hauptstraße Kollnau von Waldkirch her kommend geparkt war. Der Vorfall lässt sich auf den Zeitraum vom vergangenen Mittwoch bis Freitag eingrenzen. Hinweise zum Vorfall und zum Verursacher nimmt das Polizeirevier Waldkirch (07681 4074-0) entgegen.

Simonswald: Radfahrer von Lkw abgedrängt - hinterherfahrender Zeuge gesucht

Wie der Polizei erst nachträglich bekannt wurde, kam es am Mittwoch, 28.06. gegen 17.40 Uhr in der Talstraße in Simonswald zu einem Unfall zwischen einer Lkw-Zugmaschine und einem Radfahrer. Dieser war mit dem Rad in Richtung Obersimonswald unterwegs, als er in der Rechtskurve nach der sog. "Bärenbrücke" von einer Lkw-Zugmaschine ohne Anhänger überholt wurde. Der Abstand des Lkw war so gering, dass der Radfahrer Richtung den Bordstein gedrängt wurde und trotz Abbremsen zu Fall kam. Dabei zog er sich einen Bruch am rechten Arm zu. Der Lkw fuhr weiter, möglicherweise hatte er den Sturz gar nicht bemerkt. Hinweise auf den Lkw könnte eventuell der Fahrer/die Fahrerin eines dunklen Opel Astra geben, der als nächstes Fahrzeug hinter dem Lkw herfuhr. Um Kontaktaufnahme mit dem Polizeirevier Waldkirch (07681 4074-0) wird gebeten.

RWK/uh

OTS: Polizeipräsidium Freiburg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110970 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110970.rss2

Medienrückfragen bitte an: Jerry Clark Polizeipräsidium Freiburg Pressestelle Telefon: 0761 / 882-1016 E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!