Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Freiburg / Schopfheim / Rheinfelden: Spektakuläre ...

12.06.2017 - 13:36:47

Polizeipräsidium Freiburg / Schopfheim/Rheinfelden: Spektakuläre .... Schopfheim/Rheinfelden: Spektakuläre Autofahrt - 25-jähriger Mann fährt mit glühenden Felgen unter Drogeneinfluss und ohne Führerschein von Rheinfelden nach Schopfheim - Zeugenaufruf

Freiburg - Schopfheim/Rheinfelden: Spektakuläre Autofahrt - 25-jähriger Mann fährt mit glühenden Felgen unter Drogeneinfluss und ohne Führerschein von Rheinfelden nach Schopfheim - Polizei sucht Zeugen und weitere Geschädigte

Die spektakuläre Autofahrt eines 25-jährigen Mannes am Sonntagnachmittag von Rheinfelden nach Schopfheim fand in der Statthalterstraße ein Ende. Dort konnte der Mann gegen 15 Uhr von einer Polizeistreife gestoppt werden. Gegen 14.50 Uhr meldeten Verkehrsteilnehmer der Polizei, dass sie auf der B317 von einem lilafarbenen Ford Fiesta gefährdet worden seien. Der würde mit plattem Reifen und nur auf der Felge unter Funkenschlag und Qualm in Richtung Schopfheim fahren. In der Bahnhofstraße in Schopfheim kam der Fiesta mit glühender Felge einer Streife entgegen. Obwohl sich die Felge zwischenzeitlich gänzlich verabschiedet hatte, fuhr der Fiesta-Fahrer unbeirrt weiter über die Hebelstraße, Wehrer Straße und konnte schließlich in der Statthalterstraße gestoppt werden. Bei der Kontrolle des 25-jährigen Fahrers kam heraus, dass dieser nicht im Besitz eines Führerscheins ist und das Auto seiner Mutter gehört. Nach Sachlage war der 25-Jährige zuvor mit einem Mitfahrer bei einem Schnellimbiss in Rheinfelden. Dort fuhr er gegen einen Bordstein, wodurch der linke Vorderreifen beschädigt wurde und die Luft verlor. Trotz des platten Reifens setzte der Mann seine Fahrt fort. Er fuhr auf die A98 auf, verließ diese wieder und befuhr die B317 bis Schopfheim, wo ihn eine Streife stoppen konnte. Bei dem 25-Jährigen wurden Anzeichen auf Drogeneinfluss festgestellt. Ein durchgeführter Drogenschnelltest bestätigte den Verdacht. Der Mann wurde vorläufig festgenommen. Er musste mit zur Blutprobe und gelangte wegen verschiedener Delikte zur Anzeige. Die Polizei sucht nun nach Zeugen bzw. weiteren geschädigten Verkehrsteilnehmern und bittet diese, sich zu melden (07622/666980).

de/jk

OTS: Polizeipräsidium Freiburg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110970 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110970.rss2

Medienrückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg Pressestelle Dietmar Ernst Telefon: 07621 176-105 E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de