Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Freiburg / Rheinfelden: Betrug mit falschem ...

08.09.2017 - 13:46:42

Polizeipräsidium Freiburg / Rheinfelden: Betrug mit falschem .... Rheinfelden: Betrug mit falschem Gewinnversprechen - Polizei mahnt zur Vorsicht

Freiburg - Rheinfelden: Betrug mit falschem Gewinnversprechen - Polizei mahnt zur Vorsicht

Einen erneuten Fall von unseriösen Gewinnversprechen gab es dieser Tage in Rheinfelden. Am Mittwoch erhielt ein in Rheinfelden wohnhafter Mann den Anruf einer Sicherheitsfirma. Bei diesem Anruf wurde ihm mitgeteilt, dass man einen Geldgewinn in Höhe von 28500 Euro an ihn zu übergeben habe. Die Geldübergabe würde angeblich in Anwesenheit eines Notars und zwei Sicherheitsmitarbeitern erfolgen. Allerdings müsste er für diesen Transport eine Gebühr bezahlen, daher solle er für 1000 Euro iTunes-Karten kaufen. Der Angerufene bekam nun doch Zweifel und suchte eine Polizeidienststelle auf. Die Beamten überzeugten den Mann davon, dass es sich hier um eine Betrugsmasche handelt und er auf keinen Fall die verlangte "Gebühr" bezahlen soll. Als der 57-Jährige dann nach Hause kam, wurde er tatsächlich nochmals von der "Sicherheitsfirma" angerufen und nach den Codes der iTunes-Karten befragt. Die Polizei nimmt den Vorfall erneut zum Anlass, um vor solchen unseriösen Gewinnversprechen zu warnen und rät zur Vorsicht.

jk/ma

OTS: Polizeipräsidium Freiburg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110970 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110970.rss2

Medienrückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg Pressestelle Mathias Albicker Telefon: 07741 8316-201 E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de