Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Freiburg / Maßnahmen der Polizei gegen ...

05.10.2017 - 14:31:33

Polizeipräsidium Freiburg / Maßnahmen der Polizei gegen .... Maßnahmen der Polizei gegen Wohnungseinbrüche: Präventionsaktionen "Polizei on Tour" - Vorträge und Ausstellungen der Polizei

Freiburg - Zu Beginn der "Dunkeln Jahreszeit" steigt die Anzahl der Wohnungseinbrüche wieder. Die rückläufigen Einbruchszahlen der vergangenen Monate sind für Kriminalhauptkommissar Erny, Präventionsexperte der Kriminalpolizeilichen Beratungsstelle, deshalb kein Grund für eine Entwarnung. Frank Erny appelliert an alle Bürger, sich mit dem Thema "Einbruchschutz" zu beschäftigen. In einer großangelegten Präventionsaktion tourt er, zur Durchführung von Vortragsveranstaltungen und Ausstellungen, mit dem Informationsfahrzeug des Landeskriminalamtes entlang der Rheinscheine durch sein Zuständigkeitsgebiet.

1. Vorträge: Dem Einbrecher auf der Spur: "Ist es wirklich so einfach in ein Haus einzubrechen?" Dem Einbrecher das Leben schwer machen: "Kann ich durch mein Verhalten einen Einbruch verhindern?"

+++FREIBURG: 09.10.2017, 19 Uhr, Aula Gertrud Luckner Gewerbeschule, Kirchstr. 4 +++MÜLLHEIM. 10.10.2017, 19 Uhr, Bürgerhaus (Hauptstr. 122) +++HERBOLZHEIM: 11.10.2017, 19 Uhr, Torhaus (Hauptstr. 60) +++BAD KROZINGEN: 12.10.2017, 19 Uhr, Albaneumsaal (Basler Str. 26)

2. Informationsfahrzeug der Polizei mit einer Ausstellung aktueller technischer Einbruchssicherungen und Beratung durch Beamte der Kriminalpolizeilichen Beratungsstelle:

+++MÜLLHEIM: 17.10.2017, 12-18 Uhr, Markgräfler Platz (Fußgängerzone) +++BAD KROZINGEN: 18.10.2017, 12-18 Uhr, Bahnhofsvorplatz +++FREIBURG: 19.10.2017, 12-18 Uhr, Kartoffelplatz +++HERBOLZHEIM: 20.10.2017, 12-18 Uhr, Torhaus (Hauptstr. 60)

Darüber hinaus können sie aber auch individuelle Beratungstermine mit der Kriminalpolizeiliche Beratungsstelle vereinbaren: 0761/29608-25 oder freiburg.pp.praevention@polizei.bwl.de

fe/tt

OTS: Polizeipräsidium Freiburg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110970 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110970.rss2

Medienrückfragen bitte an: Herr Temmer Polizeipräsidium Freiburg Pressestelle Telefon: 0761 / 882 - 1017 E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!