Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Freiburg / Küssaberg / Ettikon: Vollbrand eines ...

03.07.2017 - 17:31:27

Polizeipräsidium Freiburg / Küssaberg/Ettikon: Vollbrand eines .... Küssaberg/Ettikon: Vollbrand eines Reihenhauses - ein Verletzter, hoher Schaden

Freiburg - Küssaberg/Ettikon: Vollbrand eines Reihenhauses - ein Verletzter, hoher Schaden

Am Montagvormittag kam es in der Waldshuter Straße in Küssaberg-Ettikon zm Brand eines Reihenhauses. Dabei gab es einen Verletzten und Schaden in vermutlich sechsstelliger Höhe. Bei dem Verletzten handelte es sich um den Hausbewohner. Nach den bisherigen Ermittlungen der Polizei brach der Brand kurz nach 11.30 Uhr in der Küche des Hauses aus. Die Ursache ist noch unklar. Offenbar versuchte der Hausbewohner das Feuer zu löschen, was ihm nicht gelang. Es breitete sich rasch aus, worauf ein Zeuge eingriff und dafür sorgte, dass der Mann das brennende Haus verließ. Der Hausbewohner wurde vor Ort vom Rettungsdienst versorgt und danach zur genaueren Untersuchung ins Krankenhaus gebracht. Währenddessen bekämpften die Feuerwehren aus Küssaberg und Waldshut den Brand, hatten ihn kurz vor 12 Uhr unter Kontrolle und um 12.13 Uhr endgültig gelöscht. Inwieweit angebaute Gebäude beschädigt wurden, muss noch geprüft werden. Das betroffene Reihenhaus wurde stark in Mitleidenschaft gezogen und ist nicht mehr bewohnbar. Das THW übernahm die Sicherung des Gebäudes. Zur Klärung der Brandursache kamen Kriminaltechniker vor Ort und untersuchten die Brandstelle. Die Ermittlungen dauern an. Die Waldshuter Straße war während der Löscharbeiten gesperrt.

de

OTS: Polizeipräsidium Freiburg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110970 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110970.rss2

Medienrückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg Pressestelle Dietmar Ernst Telefon: 07621 176-105 E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de