Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Freiburg / Fahren unter Drogeneinfluss ...

26.09.2017 - 16:12:07

Polizeipräsidium Freiburg / Fahren unter Drogeneinfluss .... Fahren unter Drogeneinfluss (Breisach), Nächtlicher Raser (March), Brand eines Wäschetrockners (Eichstetten)

Freiburg - Breisach - Fahren unter Drogeneinfluss

Breisach - Während einer Kontrollstelle an der Grenze zur Mittagszeit konnten am 25.09.2017 zwei französische Fahrzeugführer festgestellt werden, welche ihre Fahrzeuge unter dem Einfluss von Drogen führten. Entsprechende Drogenvortests reagierten jeweils positiv. Der 22-jährige französische Fahrer sowie ein weiterer 18- jähriger französische Fahrzeugführer mussten, nachdem ihnen eine Blutprobe entnommen wurde, ihre Kraftfahrzeuge stehen lassen. Außerdem werden sie mit einer Anzeige rechnen müssen.

March - Nächtlicher Raser

Am Montag, 25.09.2017, kurz vor 22.00 Uhr, ging beim Polizeirevier Breisach ein Hinweis auf einen Pkw ein, welcher mit überhöhter Geschwindigkeit und quietschenden Reifen durch Buchheim fährt. Im Rahmen der Fahndungsmaßnahmen konnte das Fahrzeug nicht festgestellt werden.

Zeugen, welche nähere Hinweise zum Fahrzeug geben können, werden gebeten, sich unter der Rufnummer 07667/9117-0 mit dem Polizeirevier Breisach in Verbindung zu setzen.

Eichstetten - Brand eines Wäschetrockners

Am Montag, 25.09.2017, geben 16.00 Uhr löste ein Heimrauchmelder eines Hauses in Eichstetten auf Grund von Rauchentwicklung aus. Ein aufmerksamer Nachbar hörte dies und verständigte sofort die Feuerwehr. Diese stellte fest, dass im Erdgeschoß eins Hauses in der Hauptstraße ein Wäschetrockner auf Grund eines technischen Defekts in Brand geraten war. Der Wäschetrockner wurde ins Freie verbracht und abgelöscht. Die schnelle Reaktion des Nachbarn verhinderte Schlimmeres. Zum Zeitpunkt des Brandausbruchs befanden sich keine Personen im Haus. Es entstand Sachschaden in Höhe von 2000.- EUR.

th/dk

OTS: Polizeipräsidium Freiburg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110970 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110970.rss2

Medienrückfragen bitte an: Herrn Klose Polizeipräsidium Freiburg Pressestelle Telefon: 0761 882-1010 E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!