Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Freiburg / Bad Säckingen. Polizei sucht nach ...

18.01.2017 - 13:46:26

Polizeipräsidium Freiburg / Bad Säckingen. Polizei sucht nach .... Bad Säckingen. Polizei sucht nach tödlichem Verkehrsunfall vom 09. Januar in der Scheffelstraße nach einem weiteren Zeugen

Freiburg - Nach dem tödlichen Verkehrsunfall, der sich am Montag, dem 09. Januar 2017, gegen 07.55 Uhr in der Scheffelstraße ereignet hat, sucht die Polizei nach einem weiteren Zeugen. Es handelt sich um den Fahrer eines weißen SUV, der unmittelbar vor dem Unfall von der Unteren Flüh kam und nach rechts in die Werderstraße abgebogen ist. Er wird gebeten sich mit dem Verkehrskommissariat Waldshut (Tel. 07751 89630) in Verbindung zu setzen.

Hierzu die Meldung vom 09.01.2017 und die Folgemeldung vom 10.01.2017:

Bad Säckingen. Fußgängerin von Pkw angefahren und schwer verletzt

Heute Morgen kam es gegen 07.55 Uhr in der Scheffelstraße zu einem Verkehrsunfall, bei dem eine 88 Jahre alte Fußgängerin von einem VW angefahren und schwer verletzt wurde. Nach dem bisherigen Kenntnisstand wollte die Fußgängerin von der Werderstraße kommend die Scheffelstraße in Richtung Stadtmitte überqueren, hierbei wurde sie von dem in Richtung B 34 fahrenden Pkw erfasst. Sie prallte mit dem Kopf gegen die Windschutzscheibe und stürzte anschließend zu Boden. Bei dem Zusammenstoß erlitt die Frau lebensgefährliche Kopfverletzungen, sie kam mit dem Rettungshubschrauber ins Spital nach Basel.

Folgemeldung zu Bad Säckingen. Fußgängerin von Pkw angefahren und schwer verletzt

Die am Montagmorgen bei einem Verkehrsunfall in der Scheffelstraße von einem Pkw angefahrene 88 Jahre alte Fußgängerin ist am gestrigen Abend im Krankenhaus an den schweren Verletzungen gestorben. Die Verkehrspolizei Waldshut (Tel. 07751 89630) sucht Zeugen des Unfalls, diese werden gebeten sich zu melden.

OTS: Polizeipräsidium Freiburg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110970 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110970.rss2

Medienrückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit Paul Wißler Telefon: 07741 8316-201 E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!