Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Frankfurt am Main / 171119 - 1234 ...

19.11.2017 - 14:16:41

Polizeipräsidium Frankfurt am Main / 171119 - 1234 .... 171119 - 1234 Frankfurt-Kalbach-Riedberg: Schwerer Verkehrsunfall

Frankfurt - (ka) Am Freitagabend kam es auf der Altenhöferallee zu einem Unfall, bei welchem ein 16-jähriger Yamaha-Fahrer schwer verletzt wurde.

Der 16-Jährige war gegen 21.00 Uhr auf seinem Leichtkraftrad auf der Altenhöferallee in südliche Richtung unterwegs. Ein 55-jähriger Busfahrer fuhr zu diesem Zeitpunkt von der Graf-von-Stauffenberg-Allee nach links auf die Altenhöferallee und übersah möglicherweise den 16-Jährigen. Es kam zum Zusammenstoß zwischen dem, an dieser Stelle wartepflichtigen, Bus und dem Leichtkraftrad.

Der 16-Jährige zog sich vermutlich mehrere Knochenbrüche zu und wurde stationär in einem Krankenhaus aufgenommen. Der 55-jährige Busfahrer blieb unverletzt.

Der exakte Sachschaden kann noch nicht beziffert werden. Der konkrete Unfallhergang ist Gegenstand der laufenden Ermittlungen.

OTS: Polizeipräsidium Frankfurt am Main newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/4970 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_4970.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main P r e s s e s t e l l e Adickesallee 70 60322 Frankfurt am Main Telefon: 069/ 755-00 Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) Fax: 069 / 755-82009 E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm

     

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!