Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Frankfurt am Main / 171113 - 1218 ...

13.11.2017 - 15:01:33

Polizeipräsidium Frankfurt am Main / 171113 - 1218 .... 171113 - 1218 Frankfurt-Nordend: Versuchter Einbruchdiebstahl in Kiosk

Frankfurt - (fue) Am Montag, den 13. November 2017, gegen 02.30 Uhr, ging bei der Polizei der Anruf eines Mannes aus der Rohrbachstraße ein, der angab verdächtige Geräusche aus seinem Kiosk gehört zu haben. Die sofort nach dort entsandten Funkstreifen konnten dann auch drei Personen festnehmen, die sich an dem Objekt aufgehalten hatten. In einem Rucksack, der von einem der drei Tatverdächtigen mit den Füßen unter ein geparktes Auto geschoben wurde, konnten entsprechende Aufbruchwerkzeuge wie Brecheisen, Schraubendreher sowie Handschuhe aufgefunden und sichergestellt werden. An der Tür und an dem Fenster des Kiosks konnten entsprechende Hebelmarken festgestellt werden. Bei den Festgenommenen handelt es sich um drei Männer im Alter von 25, 27 und 28 Jahren.

OTS: Polizeipräsidium Frankfurt am Main newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/4970 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_4970.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main P r e s s e s t e l l e Adickesallee 70 60322 Frankfurt am Main Telefon: 069/ 755-00 Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) Fax: 069 / 755-82009 E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm

     

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!