Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Frankfurt am Main / 171013 - 1101 ...

13.10.2017 - 13:06:57

Polizeipräsidium Frankfurt am Main / 171013 - 1101 .... 171013 - 1101 Frankfurt-Bahnhofsgebiet: Dieb in Auto gefangen

Frankfurt - (as) Damit hatte wohl ein 53-jähriger Täter am Donnerstagabend nicht gerechnet, dass seine Diebestour in einem selbstverriegelnden Pkw und schließlich bei der Polizei endet.

Der Reihe nach: Auf seinem Streifzug durch die Straßen des Bahnhofsgebietes fand der verhinderte Dieb gegen 21.45 Uhr einen unverschlossenen Pkw in der Elbestraße. In diesen stieg er ein und durchwühlte das Handschuhfach nach Wertsachen. Kaum dass er drin war verriegelte eine automatische Schaltung alle Türen. So saß er in der Falle und versuchte krampfhaft aus dem Pkw raus zu kommen. Aufmerksame Passanten bemerkten das wundersame Geschehen und informierten eine in der Nähe befindliche Streife der Stadtpolizei. Als auch der Autobesitzer hinzukam gelang die problemlose Festnahme des polizeibekannten Mannes. Aus dem Auto fehlte nichts.

Der Tatverdächtige musste mit zum Revier und kam später wieder auf freien Fuß.

OTS: Polizeipräsidium Frankfurt am Main newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/4970 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_4970.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main P r e s s e s t e l l e Adickesallee 70 60322 Frankfurt am Main Telefon: 069/ 755-00 Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) Fax: 069 / 755-82009 E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm

     

@ presseportal.de