Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Frankfurt am Main / 170926 - 1049 ...

26.09.2017 - 13:46:25

Polizeipräsidium Frankfurt am Main / 170926 - 1049 .... 170926 - 1049 Frankfurt-Bockenheim: Verdacht des Mordes

Frankfurt - (mc) Am Dienstagmorgen wurde der Leichnam einer schwangeren 30 Jahre alten Frau in der Voltastraße aufgefunden. Der Tat dringend verdächtig ist ihr Ehemann. Er konnte festgenommen werden und befindet sich mittlerweile in Untersuchungshaft.

Eine Bekannte der Eheleute informierte am Dienstag, in der Frühe, die Rettungsleitstelle darüber, dass sich die 30-jährige Frau in einer hilflosen Lage befände. Vor Ort stellte ein Notarzt den Tod der Frau fest. Zwar konnte schon zu diesem Zeitpunkt ein Gewaltverbrechen nicht ausgeschlossen werden, jedoch gab es keine klaren Anzeichen für ein Fremdverschulden. Eine Obduktion wurde zur genauen Feststellung der Todesumstände angeregt.

Das Ergebnis der Rechtsmedizin und die Ermittlungsarbeit der Mordkommission führten auf die Spur eines Gewaltverbrechens. Der Tatverdacht richtete sich gegen den 39-jährigen Ehemann, in dessen Obhut sich noch die gemeinsamen Kinder im Alter von ein und vier Jahren befanden.

Nach Absprache mit der Staatsanwaltschaft Frankfurt am Main wurde die Festnahme angeordnet und im Laufe der Nacht von Donnerstag auf Freitag, den 22. September 2017, durch das Spezialeinsatzkommando der Polizei Frankfurt durchgeführt.

In diesem Zusammenhang wurde die Untersuchungshaft des tatverdächtigen 39-Jährigen angeordnet.

Die beiden Kinder werden derzeit vom Jugendamt betreut. Der Vorgang wurde der Staatsanwaltschaft übergeben.

OTS: Polizeipräsidium Frankfurt am Main newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/4970 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_4970.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main P r e s s e s t e l l e Adickesallee 70 60322 Frankfurt am Main Telefon: 069/ 755-00 Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) Fax: 069 / 755-82009 E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm

     

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!