Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Frankfurt am Main / 170719 - 793 ...

19.07.2017 - 17:06:41

Polizeipräsidium Frankfurt am Main / 170719 - 793 .... 170719 - 793 Frankfurt-Berkersheim/Frankfurter Berg/Ginnheim/Nieder-Eschbach/Niederursel/Preungesheim: Frankfurter Polizei führt umfangreiche Kontrollen durch

Frankfurt - (em) Gestern führten das 12., 14. und 15. Revier umfangreiche Kontrollmaßnahmen durch. Im Rahmen dessen wurden unter anderem Betäubungsmittel sichergestellt und Platzverweise erteilt. Die Maßnahmen fanden bei den Anwohnern großen Anklang.

Gegen 16.00 Uhr erfolgte durch das 12. und 14. Polizeirevier der Auftakt. Erfolge stellten sich bereits nach kurzer Zeit ein: Eine Personenkontrolle in der Thomas-Mann-Straße führte zum Fund von knapp 20 Gramm Marihuana, welche in 12 Tütchen portioniert waren. Unabhängig davon fanden die Beamten kurz darauf in der näheren Umgebung mehrere kleine Aluminium-Verpackungen. Bei näherem Hinsehen stellte sich heraus, dass diese mit Marihuana gefüllt waren. Und das nicht zu knapp: über 35 Gramm stellten die Polizisten sicher. Auch der Gravensteiner Platz wurde bestreift und sollte zum Auffinden von Betäubungsmitteln führen. Hier hielten sich drei Personen mit geringen Mengen Marihuana bzw. Haschisch auf und wurden durch die Polizei des Platzes verwiesen.

Etwa gegen 17.45 Uhr begann das 15. Polizeirevier mit umfangreichen Kontrollen. Aufgrund von Baumaßnahmen ist der Wacholderweg seit dem 12. Juli 2017 nur noch als Einbahnstraße benutzbar. An die neue Beschilderung scheint sich jedoch der ein oder andere Autofahrer nur bedingt zu halten. Aus diesem Grund wurde eine Kontrollstelle eingerichtet. Wie sich zeigte, mit gutem Grund. Ein Falschfahrer und ein weiterer Autofahrer, welcher in richtiger Fahrtrichtung unterwegs waren, hatten anscheinend vor, sich das Befahren der Straße mit körperlichem Einsatz zu erkämpfen. Dies wurde durch die Polizei jedoch sofort unterbunden.

Zeitgleich führten zivile Polizisten Kontrollen im Bereich des Berkersheimer Weges Ecke Julius-Brecht-Straße durch. Auch hier waren die Beamten erfolgreich. Ein junger Mann versteckte in dem Helmfach seines Rollers über 15 Gramm Haschisch sowie eine Feinwaage. Doch damit nicht genug: Von einem Versicherungskennzeichen fehlte weit und breit jede Spur. Der Schlüssel des Rollers wurde durch die Polizei sichergestellt.

Auch die U-Bahnstationen "Bonames-Mitte" und "Nieder-Eschbach" sowie die Görlitzer Straße und Deuil-La-Barre-Straße waren Bestandteil der Kontrollen. In den beiden Straßen wurden geringe Mengen Marihuana aufgefunden und beschlagnahmt.

Bereits am Montag wurden umfangreiche Kontrollen des 12. und 14. Reviers am Gravensteiner Platz und in der Thomas-Mann-Straße durchgeführt. Unterstützt wurden die Beamten durch einen Diensthund, welcher in einem Gebüsch eine größere Menge Haschisch, knapp 40 Gramm, erschnüffelte. Zudem führten die Kontrollen zu der Festnahme einer Person, welche von der Staatsanwaltschaft Frankfurt am Main gesucht wurde.

Die Polizei Frankfurt ist mit dem Verlauf und den Ergebnissen der Maßnahmen sehr zufrieden, was sie zum Anlass nimmt, in naher Zukunft weitere Kontrollen durchzuführen.

OTS: Polizeipräsidium Frankfurt am Main newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/4970 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_4970.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main P r e s s e s t e l l e Adickesallee 70 60322 Frankfurt am Main Telefon: 069/ 755-00 Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) Fax: 069 / 755-82009 E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm

     

@ presseportal.de