Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Frankfurt am Main / 170709 - 749 ...

09.07.2017 - 15:11:40

Polizeipräsidium Frankfurt am Main / 170709 - 749 .... 170709 - 749 Frankfurt-Innenstadt: Raub an U-Bahnstation

Frankfurt - (mc) In der Nacht von Samstag auf Sonntag (09. Juli 2017) wurde ein Mann an der U-Bahnstation Alte Oper von einer mehrköpfigen Personengruppe ausgeraubt.

Gegen 02.40 Uhr hielt sich der 37-jährige Geschädigte am Gleis auf, als unerwartet fünf bis sechs Männer ihn zu Boden stießen und ausraubten. Sie durchsuchten das auf dem Boden liegende Opfer und entwendeten Geldbörse, Handy und Wohnungsschlüssel. Im Anschluss flüchteten sie aus der Station.

Die Männer werden mit einer südländischen Erscheinung beschrieben.

Die Frankfurter Polizei bittet Zeugen, die sachdienliche Hinweise zur Tat und zur Ergreifung der Täter machen können, sich unter der Rufnummer 069 / 755 - 53111 zu melden.

OTS: Polizeipräsidium Frankfurt am Main newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/4970 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_4970.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main P r e s s e s t e l l e Adickesallee 70 60322 Frankfurt am Main Telefon: 069/ 755-00 Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) Fax: 069 / 755-82009 E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm

     

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!