Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Frankfurt am Main / 170520 - 535 ...

20.05.2017 - 11:26:34

Polizeipräsidium Frankfurt am Main / 170520 - 535 .... 170520 - 535 Frankfurt-Niederursel: Unfallgeschehen mit U-Bahn

Frankfurt - (mc) Heute Morgen (20. Mai 2017) wurde auf den Gleisen an der Olof-Palmestraße ein Mann von einer U-Bahn erfasst. Er ist schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht worden.

Gegen 05.30 Uhr ereignete sich der Unfall auf der Strecke stadtauswärts hinter der Station Riedwiese. Derzeit wird davon ausgegangen, dass der junge Mann auf einem Feldweg entlang der Gleise ging und auf diese stürzte, als die U-Bahn seine Höhe passierte. Hierbei wurde er trotz Notbremsung von der Bahn erfasst. Der 19-jährige wurde mit lebensgefährlichen Verletzungen ins Krankenhaus gebracht.

Auf Grund der Rettungsarbeiten und der Unfallaufnahme war die Strecke bis 09.15 Uhr gesperrt.

Die Ermittlungen hierzu dauern an.

OTS: Polizeipräsidium Frankfurt am Main newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/4970 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_4970.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main P r e s s e s t e l l e Adickesallee 70 60322 Frankfurt am Main Telefon: 069/ 755-00 Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) Fax: 069 / 755-82009 E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm

     

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!