Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Frankfurt am Main / 170519 - 531 ...

19.05.2017 - 14:36:25

Polizeipräsidium Frankfurt am Main / 170519 - 531 .... 170519 - 531 Frankfurt-Niederrad: Autoknacker in Niederrad unterwegs

Frankfurt - (ka) In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag, den 18.05.2017, wurden in Niederrad drei BMW aufgebrochen und hochwertiges Fahrzeugzubehör entwendet.

Die BMW-Fahrer kamen am Donnertag in den frühen Morgenstunden zu ihren Fahrzeugen und bemerkten dort die eingeschlagenen Seitenscheiben und fehlenden Gegenstände. Abgesehen hatten die Diebe es auf festeingebaute Navigationsgeräte, Lenkräder, Airbags und zentrale Recheneinheiten. Die Aufbrüche ereigneten sich in der Hahnstraße, Donnersbergstraße und Kalmitstraße.

Die Schadenshöhe wird auf mehrere tausend Euro geschätzt. In allen Fällen flüchteten die Täter unerkannt mit ihrer Beute.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Zeugen werden aufgefordert, sich mit sachdienlichen Hinweisen unter der Rufnummer 069-75553111 oder jeder anderen Polizeidienststelle zu melden.

OTS: Polizeipräsidium Frankfurt am Main newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/4970 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_4970.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main P r e s s e s t e l l e Adickesallee 70 60322 Frankfurt am Main Telefon: 069/ 755-00 Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) Fax: 069 / 755-82009 E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm

     

@ presseportal.de

Vergessen Sie Börsenliteratur!

Lesen Sie nur noch dieses Buch: „Der Börsenflüsterer“ von Meir Barak! Der gefeierte Börsenspezialist Barak zeigt Ihnen im kostenlosen ersten Teil seins Buches, wie Sie jetzt an der Börse aus der Routine ausbrechen können. Sie werden weniger arbeiten und trotzdem mehr verdienen. Und so einfach geht es …!