Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Frankfurt am Main / 170508 - 489 ...

08.05.2017 - 18:21:36

Polizeipräsidium Frankfurt am Main / 170508 - 489 .... 170508 - 489 Frankfurt-Schwanheim: Zeugenaufruf nach Überfall

Frankfurt - (ka) In der Nacht von Sonntag auf Montag versuchten zwei Männer in der Straße Alt Schwanheim einen 50-Jährigen auszurauben, indem sie ihn mit einem Messer bedrohten und Wertsachen forderten. Die Tatverdächtigen konnten entkommen.

Der 50-jährige Mann wollte sich gegen 02:15 Uhr nach einem Kneipenbesuch ein Taxi rufen, als zwei Männer auf ihn zukamen. Einer der Beiden zog sofort ein Messer aus seiner Tasche und forderte das Handy und Bargeld des Mannes. Dieser ließ sich davon aber nicht einschüchtern und schrie die Räuber an, welche daraufhin von ihrem Vorhaben abließen und davongingen. Der 50-Jährige folgte den beiden Männern und holte sie schließlich ein. Daraufhin zog einer der Tatverdächtigen erneut ein Messer und stach in Richtung des Mannes. Dieser konnte den Angriff abwehren, was zur Folge hatte, dass sich der Angreifer selbst mit dem Messer am Hals verletzte. Letztendlich flüchteten die beiden Männer in Richtung eines nahegelegenen Waldstücks.

Die beiden Tatverdächtigen können folgendermaßen beschrieben werden:

1. Mann: 1,75 m - 1,85 m groß, etwa 20 Jahre alt, schlanke Statur, sehr kurze Haare, dunkel gekleidet, weiße Sportschuhe der Marke "Nike", frische Schnittverletzung am Hals 2. Mann: deutlich kleiner als der 1. Mann, etwa 20 Jahre alt

In diesem Zusammenhang sucht die Polizei Zeugen, die sachdienliche Angaben zu den Tatverdächtigen und zum Sachverhalt machen können. Eventuell hat sich der Tatverdächtige mit der Halsverletzung bei einem Arzt oder in einem Krankenhaus in Behandlung begeben. Sie werden gebeten sich unter der Rufnummer 069 / 755 - 53111 zu melden.

OTS: Polizeipräsidium Frankfurt am Main newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/4970 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_4970.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main P r e s s e s t e l l e Adickesallee 70 60322 Frankfurt am Main Telefon: 069/ 755-00 Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) Fax: 069 / 755-82009 E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm

     

@ presseportal.de