Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Frankfurt am Main / 170508 - 487 ...

08.05.2017 - 15:11:37

Polizeipräsidium Frankfurt am Main / 170508 - 487 .... 170508 - 487 Frankfurt-Unterliederbach: Randalierer bei Fluchtversuch angefahren

Frankfurt - (ka) Nachdem ein junger Mann am Sonntag gegen 17:20 Uhr ein geparktes Auto in der Wasgaustraße beschädigte, wurde er auf der Flucht angefahren. Er flüchtete aber weiter, bis er von der Polizei gestellt und festgenommen wurde.

Ein 26-Jähriger schubste in der Wasgaustraße Fußgänger, trat gegen geparkte Autos und kletterte auf diese. Dabei wurde ein silberner Toyota beschädigt. Erst als Anwohner die Polizei verständigten ließ er davon ab und versuchte über die stark befahrene Königsteiner Straße zu flüchten. Dabei wurde er von einem 92-jährigen Autofahrer angefahren. Dies hielt den jungen Mann aber nicht davon ab, seine Flucht fortzusetzen. Letztendlich konnte er durch eine Polizeistreife festgenommen werden.

Durch den Unfall hatte der 26-Jährige starke Gesichtsverletzungen erlitten, so dass er von einem Rettungswagen zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden musste. Es stellte sich heraus, dass der Mann unter erheblichem Alkoholeinfluss stand.

Der 92-Jährige erlitt einen gehörigen Schrecken.

OTS: Polizeipräsidium Frankfurt am Main newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/4970 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_4970.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main P r e s s e s t e l l e Adickesallee 70 60322 Frankfurt am Main Telefon: 069/ 755-00 Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) Fax: 069 / 755-82009 E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm

     

@ presseportal.de