Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Frankfurt am Main / 170419 - 407 ...

19.04.2017 - 17:46:38

Polizeipräsidium Frankfurt am Main / 170419 - 407 .... 170419 - 407 Frankfurt-Heddernheim: Große Rauschgiftmenge sichergestellt Fortschreibung zu der Pressemitteilung 170409 - 367 Frankfurt-Heddernheim: Rauschgiftdealer festgenommen

Frankfurt - (mc) Zivilfahnder konnten bereits am letzten Donnerstag, den 13. April 2017, in Alt-Heddernheim drei Männer festnehmen und ein Rauschgiftversteck in einer Wohnung hochnehmen.

Anfang des Jahres gingen aus der Bevölkerung Meldungen bei der Frankfurter Polizei ein, die auf vermeintliche Drogendealer in Heddernheim hinwiesen. Bereits Anfang April konnte die Polizei Frankfurt einen Rauschgifthändler aus dem Verkehr ziehen. Noch im selben Monat ging sie wieder erfolgreich gegen zwei Händler vor.

Verdeckt ermittelnde Beamte der Polizeidirektion Nord beobachteten zwei Männer, als Geld und Drogen die Hände wechselten. Kurz darauf erfolgte die Festnahme des 20-jährigen mutmaßlichen Händlers und seines 19-jährigen Käufers.

Im Anschluss durchsuchten die Zivilpolizisten die Wohnung, die der Drogenhändler mit seinem ebenfalls dealenden 32-jährigen Bruder als Versteck nutzte. Dort beschlagnahmten die Beamten Rauschgift in nicht geringer Menge. Ironischerweise kreuzte der ältere der beiden Brüder mit weiteren Betäubungsmitteln während der Durchsuchung auf und erneut klickten die Handschellen.

Insgesamt stellten die Beamten rund 9 kg Haschisch und 420 g Marihuana sicher. Damit nicht genug, sie fanden noch knapp 26 g Amphetamin und einige Ecstasytabletten.

Die Brüder verbringen ihre Zeit nun bis zur Hauptverhandlung in Untersuchungshaft.

OTS: Polizeipräsidium Frankfurt am Main newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/4970 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_4970.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main P r e s s e s t e l l e Adickesallee 70 60322 Frankfurt am Main Telefon: 069/ 755-00 Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) Fax: 069 / 755-82009 E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm

     

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!