Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Frankfurt am Main / 170101 - 2 ...

01.01.2017 - 16:25:35

Polizeipräsidium Frankfurt am Main / 170101 - 2 .... 170101 - 2 Frankfurt-Innenstadt: Trickdieb festgenommen

Frankfurt - (em) Am Samstag, den 31. Dezember 2016, konnte ein 46-jähriger Mann festgenommen werden. Dieser hatte zuvor mehrere 50 Euro-Scheine gestohlen.

Gegen 13.10 Uhr betrat der mutmaßliche Täter in weiblicher Begleitung ein Geschäft in der Schäfergasse. Während die Frau eine lautstarke Unterhaltung mit den Kunden im Geschäft führte, trat der Mann an die Kasse heran, um vermeintlich einen 50 Euro-Schein umzutauschen. Er gab vor, einen Geldschein aus Deutschland mit der Kennzeichnung "D" zu suchen. Die Kassiererin zeigte sich hilfsbereit und begann in einem Stapel von 50 Euro-Scheinen nach einer solchen Kennzeichnung zu suchen. Da sie keinen solchen finden konnte, gab sich der Tourist vermeintlich zuvorkommend und durchsuchte ebenfalls einen Bündel Geldscheine. Dabei zwackte er hier und da einen Schein ab, was der Mitarbeiterin entging. Als beide nicht fündig wurden, entschuldigte sich der Mann bei ihr und begab sich in Richtung Ausgang. Da hatte er die Rechnung jedoch ohne den Zivilbeamten gemacht, der die Tat beobachtet hatte und den Tatverdächtigen vor Ort festnahm. Der Begleiterin des Diebes konnte fliehen. Die Ermittlungen dauern noch an.

Die Begleiterin wurde als etwa 150 cm groß und circa 40-50 Jahre alt beschrieben. Sie soll eine kräftige Statur sowie ein südländisches Erscheinungsbild gehabt haben. Weiterhin habe sie rote lange Haare gehabt und sei mit einer cremefarbenen Jacke mit Fellbesatz bekleidet gewesen. Sachdienliche Hinweise nimmt die Frankfurter Kriminalpolizei unter der der Rufnummer 069/755-53111 entgegen.

OTS: Polizeipräsidium Frankfurt am Main newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/4970 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_4970.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main P r e s s e s t e l l e Adickesallee 70 60322 Frankfurt am Main Telefon: 069/ 755-00 Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) Fax: 069 / 755-82009 E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm

     

@ presseportal.de