Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Frankfurt am Main / 161216 - 1201 ...

16.12.2016 - 14:00:43

Polizeipräsidium Frankfurt am Main / 161216 - 1201 .... 161216 - 1201 Frankfurt-Niederursel: Verkehrsunfall - Zeugen gesucht

Frankfurt - (em) Am Dienstag, den 13. Dezember 2016, kam es zu einem Unfall zwischen einem Pkw und einem 11-jährigen Kind. Die Autofahrerin erkundigte sich nach dem Zustand des Kindes und fuhr unvermittelt weiter.

Gegen 16.15 Uhr stieg die 11-Jährige in der Straße Hammarskjöldring an der Haltestelle "Roßkopfstraße" aus dem Linienbus aus, um anschließend am Heck des Busses den Fußgängerüberweg zu überqueren. Als die Straße frei war, machte sie sich auf den Weg zur anderen Straßenseite. Etwa auf der Hälfte der Strecke, wurde sie plötzlich von einem Auto angefahren und fiel zur Seite. Das Mädchen stand anschließend wieder auf und ging zur Verkehrsinsel. Die Fahrerin hielt an, fuhr das Seitenfenster herunter und fragte, ob alles "okay" sei. Als das Mädchen die Frage bejahte, fuhr die Frau weiter. Der Unfall ging jedoch nicht spurlos an der 11-Jährigen vorbei: Den Weg von der Straße bis nach Hause musste sie hinken.

Das Mädchen gab an, dass das Fahrzeug silbern gewesen sei und fünf Sitzplätze gehabt habe. Die Fahrerin sei etwa 35 bis 45 Jahre alt gewesen und habe ihre blonden Haare zu einem Zopf gebunden gehabt. Auf dem Rücksitz habe eine Frau gesessen, die jünger als die Fahrerin gewesen sei - etwa zwischen 13 und 15 Jahre alt. Die Mitfahrerin habe lange blonde Haare gehabt und eine braune Jacke getragen. Vielleicht sei dies die Tochter der Fahrerin gewesen.

Die Frankfurter Polizei bittet Zeugen sich mit sachdienlichen Hinweisen unter der Rufnummer 069/755-46208 zu melden.

OTS: Polizeipräsidium Frankfurt am Main newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/4970 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_4970.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main P r e s s e s t e l l e Adickesallee 70 60322 Frankfurt am Main Telefon: 069/ 755-00 Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) Fax: 069 / 755-82009 E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm

     

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!