Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Frankfurt am Main / 161216 - 1200 ...

16.12.2016 - 13:00:33

Polizeipräsidium Frankfurt am Main / 161216 - 1200 .... 161216 - 1200 Frankfurt-Ostend: Ehrlichkeit währt am längsten

Frankfurt - (em) Am Mittwoch, den 14. Dezember 2016, ließ eine 60-jährige Frau ihr Portemonnaie, gefüllt mit mehreren tausend Euro, in einer Bankfiliale in der Louis-Appia-Passage liegen. Eine ehrliche Finderin gab dieses bei der Polizei ab und wurde dafür belohnt.

Zur späten Abendstunde ließ die 60-Jährige ihren Geldbeutel versehentlich in einer Bankfiliale liegen. Als sie dies bemerkte, war es leider schon zu spät: Das Portemonnaie war bereits weg. Noch in der gleichen Nacht suchte sie die Polizei auf, um eine Anzeige zu erstatten. Eine ehrliche Finderin hatte in der Zwischenzeit die Brieftasche gefunden und bei der Polizei abgegeben.

Die 60-jährige Frau belohnte die Ehrlichkeit der 24-Jährigen mit 250 Euro.

OTS: Polizeipräsidium Frankfurt am Main newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/4970 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_4970.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main P r e s s e s t e l l e Adickesallee 70 60322 Frankfurt am Main Telefon: 069/ 755-00 Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) Fax: 069 / 755-82009 E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm

     

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!