Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Aalen / Schwäbisch Hall: Tatverdächtiger nach ...

16.12.2016 - 18:20:52

Polizeipräsidium Aalen / Schwäbisch Hall: Tatverdächtiger nach .... Schwäbisch Hall: Tatverdächtiger nach Überfall auf Spielkasino auf der Flucht

Schwäbisch Hall - Wie bereits berichtet fahndet die Polizei im Raum Schwäbisch Hall nach einem flüchtigen Straftäter. Es handelt sich um einen 26 Jahre alten türkischen Staatsangehörigen aus Schwäbisch Hall. Der Mann steht unter dem dringenden Tatverdacht am vergangen Mittwoch (14.12.2016) ein Spielkasino in Schwäbisch Hall überfallen zu haben. Ein zunächst unbekannter Täter hatte kurz nach 08:00 Uhr eine Angestellte mit einem Messer bedroht und Bargeld erbeutet. Die umfangreichen kriminalpolizeilichen Ermittlungen führten zu dem 26-Jährigen, welcher am Donnerstag festgenommen werden konnte. Er ist der Polizei wegen zahlreicher Delikte einschlägig bekannt. Am Freitagvormittag gelang ihm die Flucht aus dem Polizeigewahrsam, als er zur Vernehmung in ein Büro verbracht werden sollte. Ein Polizeibeamter konnte den 26-Jährigen kurzzeitig festhalten, wodurch beide Personen zu Boden stürzten. Der Beamte verletzte sich und konnte die Verfolgung nicht fortsetzen. Der 26-jährige wurde hierbei ebenfalls verletzt, rannte jedoch weiter. Auf der weiteren Flucht stieß der Mann eine Radfahrerin vom Rad, die sich ebenfalls leichte Verletzungen zuzog. Im Parkhaus des Landratsamtes sprach der Flüchtige eine Frau an und bat sie unter einem Vorwand ihn in ihrem Audi mitzunehmen. Dem stimmte die Frau zu. Als sie aus dem Parkhaus ausfuhr, erkannte sie einen Streifenwagen und hielt an. Hierbei konnten die Beamten die Frau aus dem Auto in Sicherheit bringen. Der 26-Jährige wechselte auf den Fahrersitz des Audis und fuhr los. Ein Beamter wurde von dem Fahrzeug ein Stück mitgeschleift und versuchte gleichzeitig mit einem Schlagstock auf den 26-Jährigen einzuwirken. Letztendlich musste der Polizeibeamte sich von dem Auto lösen und verlor hierbei den Schlagstock. Der Beamte zog sich nach bisherigem Kenntnisstand leichte Verletzungen zu. Im Rahmen der umfangreichen Fahndungsmaßnahmen konnte der Audi in der Innenstadt aufgefunden werden. Den Schlagstock hatte der Flüchtige auf dem Beifahrersitz des Fahrzeugs zurückgelassen. Der 26-Jährige ist nach wie vor auf der Flucht. Er ist türkischer Staatsangehöriger und 170 cm - 180 cm groß, schlank, hat dunkle Haare und einen Vollbart. Er trägt eine schwarze Jacke mit Pelzbesatz, helle rote Nike Turnschuhe. Möglicherweise hat er sich inzwischen umgezogen. Er hat vermutlich eine blutende Verletzung am Ohr und an der Stirn.

Link zum Lichtbild des Flüchtigen: http://bit.ly/2h8CKx0

Die Polizei bittet um Zeugenhinweise! Wer Angaben zum Aufenthaltsort des Mannes machen kann oder diesen gesehen haben, werden gebeten sich umgehend zu melden! Achtung: Bitte nicht an den Flüchtigen herantreten! Der 26-Jährige ist gewaltbereit! Hinweise werden unter 07151/950-0 entgegen genommen. Im Notfall bitte den Notruf 110 tätigen.

OTS: Polizeipräsidium Aalen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110969 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110969.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen Pressestelle Telefon: 07361 580-108 E-Mail: aalen.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!