Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Aalen / Rems-Murr-Kreis: Verkehrsunfälle mit ...

13.08.2017 - 12:46:20

Polizeipräsidium Aalen / Rems-Murr-Kreis: Verkehrsunfälle mit .... Rems-Murr-Kreis: Verkehrsunfälle mit und ohne Verletzte, Einbrüche, versuchter Raubüberfall

Aalen - Backnang: Von Straße abgekommen und überschlagen

Am Sonntagmorgen, gegen 04.25 Uhr, befuhr ein 23 Jahre alter Mann mit seinem Alfa Romeo die K 1897 von Backnang in Richtung Erbstetten. Kurz vor der Einmündung der Lindauer Straße kam er im Verlauf einer leichten Linkskurve aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit auf der regennassen Fahrbahn nach links von der Fahrbahn ab. Er fuhr dann geradlinig die Böschung entlang, bevor er gegen die beginnende Leitplanke prallte und sich anschließend überschlug. Bei dem Unfall wurden mehrere Leitplankensegmente und ein Verkehrszeichen beschädigt. Der entstandene Gesamtschaden beläuft sich auf ca. 2.500 Euro.

Fellbach: Verkehrsunfallflucht - Zeugen gesucht

Ein bislang unbekannter Verkehrsteilnehmer beschädigt am Freitag, in der Zeit zwischen 10.45 und 13.30 Uhr, vermutlich beim Ausparken einen in der Grabenstraße, Höhe Haus Nr. 8 geparkten BMW. Obwohl an diesem ein geschätzter Schaden in Höhe von 1.500 Euro entstanden war, entfernte sich der Verursacher unerlaubt vom Unfallort. Das Polizeirevier Fellbach, Tel.: 0711/57720, bittet Zeugen, die sachdienliche Angaben zum Verursacher machen können, sich zu melden.

Schorndorf: Vorfahrt nicht beachtet - Krad-Lenker schwer verletzt

Der 20 Jahre alte Lenker eines Renault Twingo befuhr am Samstag, gegen 19.30 Uhr, die L 1147 von Adelberg kommend in Richtung Schorndorf. An der Einmündung mit der L 1225 bog er nach rechts auf die weiterführende L 1147 ein und übersah hierbei den von links auf der bevorrechtigten L 1225 kommenden 16jährigen Lenker eines Leichtkraftrades und kollidierte mit diesem. Der Yamaha-Lenker stürzte und verletzte sich dabei schwer. Der entstandene Sachschaden summiert sich auf ca. 5.000 Euro.

Welzheim: Einbrüche in Kassenhäuschen und Kindergarten

Von Freitag auf Samstag, in der Zeit zwischen 14.15 und 13.45 Uhr, brachen bislang unbekannte Täter in das Kassenhäuschen des Minigolfplatzes in der Schorndorfer Straße ein. Aus diesem entwendeten diese ein Sparschwein mit einem geringen Bargeldbetrag. Schlimmer wiegt, dass die Täter die Sicherung im Häuschen abschalteten, wodurch die Kühlung des Eises unterbrochen wurde. Speiseeis im Wert von ca. 300 Euro wurde dadurch unbrauchbar. Weiterhin wurde im Außenbereich eine LED-Bewegungsleuchte beschädigt.

Im Tatzeitraum von Donnerstab bis Samstag drangen unbekannte Täter in Aichstrut in den Kindergarten in der Kaisersbacher Straße ein, indem sie die Eingangstüre aufbrachen. Sie durchsuchten das Büro, entwendeten jedoch nichts.

Weinstadt: Vorrang missachtet - zwei Leichtverletzte

Am Freitag, gegen 18.25 Uhr, befuhr der 21 Jahre alte Lenker eines Opel Astra die Schorndorfer Straße in Richtung Endersbach. An der Einmündung zur Anschlussstelle B 29 Endersbach, Richtungsfahrbahn Stuttgart, übersah er beim Abbiegen nach links den entgegenkommenden BMW einer 24jährigen Lenkerin und stieß mit diesem zusammen. Beide Insassen im BMW erlitten dabei leichte Verletzungen. Der Sachschaden wird mit 10.000 Euro beziffert.

Waiblingen: Spielhalle überfallen

Ein unbekannter Täter betrat am Freitag, gegen 23.07 Uhr, mit einer Pistole bewaffnet eine Spielhalle in der Langen Straße und forderte die Herausgabe von Bargeld. Der anwesenden Angestellt kam dieser Forderung nicht nach, woraufhin der Täter ohne Raubgut die Spielhalle verließ und in unbekannte Richtung flüchtete. Eine sofort eingeleitete Fahndung der Polizei verlief bislang erfolglos. Der Täter wird wie folgt beschrieben: Männlich, 20 - 30 Jahre alt, ca. 180 cm groß, schlank, sprach hochdeutsch und war bekleidet mit schwarzer oder blauen Kapuzenjacke, schwarzen Nike-Schuhen mit weißer Sohle und auffälligen Punkten. Er war mit einem grauen Schaal maskiert und mit einer schwarzen Pistole bewaffnet.

OTS: Polizeipräsidium Aalen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110969 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110969.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen Telefon: +49 (0)7361 580-0 E-Mail: aalen.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de