Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Aalen / Rems-Murr-Kreis: Verbotene Symbole an ...

16.08.2017 - 18:31:39

Polizeipräsidium Aalen / Rems-Murr-Kreis: Verbotene Symbole an .... Rems-Murr-Kreis: Verbotene Symbole an Brückenpfeiler aufgesprüht - Unfälle

Rems-Murr-Kreis: - Leutenbach: Brückenpfeiler besprüht

Wie am Montag festgestellt wurde, haben Unbekannte einen Brückenpfeiler an der B 14 zwischen Leutenbacher Tunnel und der Ausfahrt Nellmersbach besprüht. Es wurden Schriftzüge und verbotene Symbole aufgesprüht, denen sich vornehmlich Rechtsextreme bedienen. Der Staatsschutz der Kripo Waiblingen hat strafrechtliche Ermittlungen aufgenommen und bittet nun zur Klärung um Hinweise. Insbesondere wäre von Interesse, wann die Symbole angebracht wurden und ob hierbei die Täter oder deren Fahrzeuge gesehen wurden. Die Hinweise werden unter Tel. 07151/9500 entgegengenommen.

Fellbach: Unfallflucht

In der Nacht zum Mittwoch ereignete sich in der Höhenstraße ein Unfallflucht. Ein unbekannter Autofahrer kam auf Höhe der Schaflandstraße nach links vom Fahrbahnverlauf ab und überfuhr eine dortige Verkehrsinsel. Hierbei wurde eine Ampel und Verkehrszeichen beschädigt. Der Unfallflüchtige hinterließ letztlich einen Schaden in Höhe von ca. 2500 Euro. Hinweise auf den Verursacher nimmt die Polizei in Fellbach unter Tel. 0711/57720 entgegen.

Schorndorf: Unfallflucht

Ein Fahrer eines schwarzen Audi A3 befuhr am Mittwochmorgen gegen 7.30 Uhr die Urbacher Straße ortseinwäts und schrammte beim Vorbeifahren einen in ein Grundstück einbiegenden Citroen Berlingo. Der Audi-Fahrer, bei dem es sich um einen ca. 25 bis 30-jährigen Mann gehandelt haben soll, flüchtete anschließend. Dieser hinterließ einen Sachschaden in Höhe von ca. 500 Euro. Hinweise auf den geflüchteten Autofahrer und dessen Auto, welches nun vorne links beschädigt sein müsste, nimmt die Polizei in Schorndorf unter Tel. 07181/2040 entgegen.

Weinstadt: Auto zerkratzt

Ein Vandale zerkratzte mutwillig einen in der Bruckner Straße geparkten Pkw Suzuki an der Heckstoßstange. Der dabei verursachte Schaden beläuft sich auf ca. 500 Euro. Hinweise zur Tat, die zwischen Montagabend und Dienstagmittag verursacht wurde, nimmt die Polizei in Waiblingen unter Tel. 07151/950422 entgegen.

OTS: Polizeipräsidium Aalen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110969 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110969.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen Öffentlichkeitsarbeit Telefon: 07361 580-105 E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!